Warren Buffett: “Kreditwürdigkeit ist wie Jungfräulichkeit”

//
Wie die „Huffington Post“ auf ihrer Webseite berichtet, äußerte sich die Investmentlegende Warren Buffet gegenüber dem US-Fernsehanbieter CNBC zum Haushaltsstreit. Der Millionär ließ verlauten, es sei idiotisch, wenn der Kongress den USA erlaube die offenen Rechnungen nicht zu bezahlen. Buffet denke nicht, dass die Regierung es nicht schaffe ihre Rechnungen zu bezahlen, aber „wenn es passiert, ist es idiotisch.“

„Es würde die Welt verändern, wenn die Menschen ihr Vertrauen in die US Regierung verlieren“, so Buffet weiter. „Alleine der Gedanke ist schon verantwortungslos und sollte beiden Parteien verboten werden.“ Dabei verglich der Unternehmer die Kreditwürdigkeit der USA mit der Jungfräulichkeit: “Sie kann erhalten bleiben, aber nicht leicht wieder hergestellt werden.“

Mehr zum Thema
Buffett erreicht Goldman-Anteil von 2 Milliarden Dollar Wie ein Frust-Kauf von Berkshire-Aktien einen Milliardär schuf