Alexander Seibold

Alexander Seibold

Warum Aktien derzeit die richtige Anlageklasse sind

//
Alexander Seibold glaubt nicht an die Börsenweisheit „Sell in May“. Im Gegenteil: Es spreche derzeit einiges für Aktien: Die jüngsten Kurseinbrüche bei Rohstoffen wie Öl und Silber seien Gewinnmitnahmen von Investoren gewesen. Diese müssten ihr Geld nun wieder anlegen. Und laut Seibold werden sie dies an den Aktienmärkten tun.

Unternehmen aus dem US-Bluechip-Index S&P 500 weisen im ersten Quartal dieses Jahres satte Gewinne aus, vergleichbar mit den Zahlen des Wirtschaftsaufschwungs in 2005/2006, so Seibold. Die Aktien seien jedoch günstiger bewertet als damals. Zudem hätten sich viele Unternehmen deutlich verschlankt und ihre Profitabilität gesteigert.

Auch würden Unternehmen in Zeiten einer möglichen Inflation in der Lage sein, steigende Preise an den Markt weiterzugeben. Neben Immobilien und Agrarland hätten Aktien damit einen Vorteil gegenüber allen nominalen Anlagen wie Geldmarkt- oder Anleiheprodukte.

Mehr zum Thema
Wie Carmignac derzeit die Welt sieht Das Goldene Dutzend: „Der Goldpreis könnte in zwölf Monaten bei 1.850 Dollar liegen“ Inflationsangst: Aktien und Edelmetalle sind die Gewinner