Klaus Dieter Erdmann, Gründer und Geschäftsführer der MMD Multi Manager GmbH

Klaus Dieter Erdmann, Gründer und Geschäftsführer der MMD Multi Manager GmbH

Was Fonds-Vergleiche aussagen

Rankings – nur der Blick in den Rückspiegel?

//
Als wir neulich für die Wirtschaftswoche erneut mehr als 1100 reale Depots von 400 Banken und Vermögensverwaltern aus dem deutschsprachigen Raum untersucht und ein entsprechendes Ranking erstellt haben, brachte uns das wie schon im Jahr zuvor große Aufmerksamkeit aus der Branche. Selbst Vermögensverwalter, die von Rankings eigener Aussage zufolge generell nichts halten, haben einen Sonder-Newsletter versandt, um auf Ihre gute Platzierung hinzuweisen. Natürlich mit dem gleichzeitigen Vermerk, dass ein Ranking keine brauchbare Entscheidungsbasis darstellt.

Selbstverständlich haben Rankings nur eine begrenzte Aussagekraft, da sie stichtagsbezogen über einen bestimmten Zeitraum Bewertungen abbilden und man diese richtig zu deuten wissen muss. Warum sind Rankings aber trotzdem so erfolgreich, obwohl sie so oft als „nicht aussagefähig“ verteufelt werden?

Spricht man mit Vermögensverwaltern und Beratern über das Thema, ziehen diese häufig den Vergleich mit dem Autofahrer, der bei seiner Fahrt ausschließlich in den Rückspiegel schaut. Ein Vergleich, der etwas hinkt: Richtig ist, dass niemand weiß, wie die Straßen beschaffen sind, die man in Zukunft befährt. Die Straßen können gut ausgebaut oder aber auch von schlechtem Untergrund sein.

Man kann also nur auswählen, mit welchem Modell welchen Herstellers man zukünftig unterwegs sein möchte. Welche Vorgehensweise bietet sich für den potentiellen Autokäufer an? Man kann beispielsweise Pannenstatistiken und Vergleichstests studieren, auf die Reputation des Herstellers achten, sich über mögliche Modellausstattungen informieren, Freunde befragen und außer den Kaufpreis auch eventuelle Folgekosten für Wartung und Reparaturen in die Entscheidungsfindung einbeziehen.

Schlussendlich versucht jeder nur, ein passendes Auto für die nächsten Fahrten zu erwerben. Manch einer sucht eher ein sportliches Gefährt, während ein anderer mehr Wert auf Komfort legt.

Niemand wird ein Auto nur aufgrund eines Vergleichstests kaufen, diesen aber in seine Entscheidung mit einbeziehen.
 
Viel Erfolg bei Ihrem nächsten „Autokauf“.

Ihr Klaus-Dieter Erdmann

Über den Autor:

Klaus-Dieter Erdmann ist Gründer und Geschäftsführer der MMD Multi Manager GmbH in Arnsberg. Das Unternehmen hat sich auf die Analyse vermögensverwaltender Fonds spezialisiert und wertet mit Hilfe einer hauseigenen Datenbank kontinuierlich mehr als 1.500 Angebote dieser Produktkategorie aus. Für DER FONDS berichtet Erdmann alle zwei Wochen über neue Trends in der Vermögensverwalterfonds-Szene.

Verpassen Sie keinen Beitrag aus unserem wöchentlichen Online-Magazin DER FONDS und melden Sie sich hier kostenlos per E-Mail an.

Mehr zum Thema
AnlegerschutzverfahrenGericht bestellt Infinus-Chefs ein Unterstützung in BerlinBNP Paribas Real Estate verstärkt Highstreet Investment Team