Christian Lüth, Ibras

Christian Lüth, Ibras

Was ist beim Verkauf eines Maklerbestandes zu beachten?

Leserfrage: Ich möchte mich in absehbarer Zeit zur Ruhe setzen. Worauf muss ich achten, wenn ich meinen Bestand verkaufe? (Norbert Müller*, per E-Mail)

Christian Lüth
, Sachverständiger Bestandsbewertung, Geschäftsführer Ibras GmbH, antwortet:

Zunächst einmal sollten Sie Ihren Verkaufswillen unbedingt für sich behalten, um keine Begehrlichkeiten bei Mitbewerbern zu wecken. Nicht selten kommt es vor, dass Mitbewerber Kunden mit der Begründung abwerben: „Ihr Makler hört doch sowieso bald auf.“

Wichtig ist es darüber hinaus, sich rechtzeitig mit der Rechtsform Ihres Unternehmens zu beschäftigen. Oftmals bietet sich die Rechtsform GmbH & Co. KG an. Dann können Sie die Übergabe sowohl als Asset-Deal abwickeln, bei dem nur der Bestand verkauft wird, oder als Share-Deal, bei dem Unternehmensanteile verkauft werden.

Der Käufer hat beim Kauf einer GmbH & Co. KG in der Regel den Vorteil, dass er auch beim Share-Deal Abschreibungspotenzial nutzen kann, was sich wiederum aus Sicht des Verkäufers auf den Kaufpreis günstig auswirken kann.

Haben Sie sich damit beschäftigt, sollten Sie sich Ihren Bestand genau anschauen: In welche Versicherungssparten teilt sich Ihr Bestand auf, gibt es Risiken etwa in Form von Großkunden, wie viele Gesellschaften haben Sie im Portfolio, lässt sich die Zahl der Versicherer eventuell reduzieren, gerade im Kompositbereich – denn das erhöht wiederum die Attraktivität für den Käufer.

Als Nächstes sollten Sie eine Rechtsnachfolgeklausel sowohl in Ihren Maklervertrag als auch in Ihre Courtagevereinbarung mit dem Versicherer einbauen. Dadurch erklären sich Kunden und Versicherer damit einverstanden, dass die Verträge an einen Nachfolger übergeben werden.

Als letzten Schritt schließlich bieten Sie den Bestand am besten anonymisiert über einen unabhängigen Dritten zum Verkauf an. Der Dienstleister filtert Interessenten heraus, aus denen Sie sich schließlich das für Sie beste Angebot heraussuchen können.

*Name von der Redaktion geändert

Mehr zum Thema
Wie der Marktwert eines Maklerbestandes ermittelt wird