Lesedauer: 6 Minuten

Was wäre, wenn Wie ein Dax 40 die Index- und Anlagewelt verändert

Seite 2 / 3

Zusätzlich wird abgefragt, ob Unternehmen ausgeschlossen werden sollten, die an „umstrittenen Waffen“ beteiligt sind. Die Börse greift damit ein sehr aktuelles Thema auf. Hier sehen wir allerdings Abgrenzungsprobleme, da die Vielfalt und Unterschiedlichkeit der subjektiven Kriterien und Grenzwerte eine hohe Unsicherheit mit sich bringen dürfte. ESG-Kriterien können aufgrund der hohen Heterogenität besser in speziellen ESG-Indizes oder den eigenen Investitionsleitlinien der Investoren umgesetzt werden. Zudem, während an anderen Punkten versucht wird das Regelwerk nach internationalen Standards zu harmonisieren, würde die Deutsche Börse mit diesem Punkt im Leitindex einen eigenen Weg beschreiten.

Mögliche Veränderungen im Dax

Bis es zu Veränderungen im Index kommt, wird noch einige Zeit vergehen – die Börse geht frühestens im März 2021 von Neuerungen aus.

Wir haben basierend auf der Dax-Rangliste der Deutschen Börse vom 1. Oktober in Verbindung mit Free-float-Daten von Bloomberg eine Näherungsrechnung durchgeführt. Berücksichtigt haben wir die Ausweitung des Dax auf 40 Werte und die Abschaffung des Börsenumsatz-Kriteriums. ESG-Regeln haben wir nicht berücksichtigt. Zudem haben wir alle Unternehmen der Rangliste berücksichtigt, die nicht mit einem „Kommentar“, der eine Nichtberücksichtigung rechtfertigen würde, versehen waren. In der folgenden Grafik sind die Unternehmen aufgeführt.

Tabelle vergrößern

Zudem haben wir uns mögliche Veränderungen der Sektorgewichte angesehen. Während IT (minus 1,9 Prozent) und Finanzen (minus 1,0 Prozent) an Gewicht verlieren sollten, würde das Gewicht der Sektoren Industrie (plus 3,2 Prozent) und Gesundheit (plus 1,6 Prozent) ansteigen. Wie das Kuchendiagramm auf der rechten Seite zeigt, wäre der Index weiterhin zu fast 50 Prozent durch die Sektoren Industrie, Nicht-Basiskonsumgüter (Auto) sowie Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe (Chemie) dominiert.

Grafik vergrößern

Historische Wirkung von erwarteten Indexveränderungen

Regelmäßig im Vorfeld zur Bekanntgabe der Indexveränderungen kommt es zu Spekulationen, wer in einen höheren Index aufsteigt beziehungsweise wer absteigen muss. Generell werden mit der Aufnahme in einen höheren Index mehr Aufmerksamkeit und somit mehr Börsenumsatz erwartet. Zudem sind die Aktien dann für Indexfonds und ETFs von Bedeutung.

Tipps der Redaktion
Foto: Warum deutsche Aktien weiter ein Investment wert sind
Gute Argumente von 3 AnlageprofisWarum deutsche Aktien weiter ein Investment wert sind
Foto: Das sind Aktie, Markt und Fonds des Monats September 2020
Einbruch, Aufbruch, UmbruchDas sind Aktie, Markt und Fonds des Monats September 2020
Foto: Diese 10 Aktien sind Kandidaten für den Dax 40
Mögliche ZugängeDiese 10 Aktien sind Kandidaten für den Dax 40
Mehr zum Thema