Themen
TopThemen
Fonds
Fondsanalyse
Mediathek
Märkte
Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender Finanz-Charts Globale Märkte Krypto-Kurse (in Echtzeit) Währungen (in Echtzeit)
Euroscheine an Wäscheleine: Der Ursprung des Begriffs Geldwäsche stammt von getarnten  Investitionen kriminell erwirtschafteten Geldes in Wäschereien. | © Pixabay Foto: Pixabay

Webinare für Vermögensverwalter

Geldwäsche-Prävention per Video erklärt

Didaktisch aufbereitete Lernvideos zu Dauerbrennerthemen der deutschen Finanz- und Versicherungsbranche ergänzen künftig das Angebot von Yourcomp: Der auf den Alltag von Vermittlern und Vermögensverwaltern spezialisierte Anbieter von Fortbildungsangeboten hat bereits knapp 150 Webinare zu rechtlichen Praxisfragen seiner fokussierten Zielgruppe abgehalten. Inhaltlich ging es bei den Live-Schulungen, die während der vergangenen zwei Jahr von insgesamt zwölf Referenten digital durchgeführt wurden, zum Beispiel um die neuen Pflichten gemäß der Datenschutz-Grundverordnung, die Sachkundepüfungen laut der Gewerbeordnung oder den Inhalten des Geldwäschegesetzes.

Letzteres ist auch Thema eines ersten Online-Films, mit dem das Münchner Unternehmen jetzt weitere Interessenten auf sich aufmerksam machen will: „Wir erweitern unser Angebot nun Schritt für Schritt um die professionellen Lernvideos“, erklärt Vertriebschef Axel Bruckmoser. Der Vorteil für die Nutzer: Sie können sich unabhängig vom Veranstaltungskalender des Webinar-Anbieters weiterbilden – jederzeit und überall. Dass die digitale Weiterbildung „in dieser Zeit der begrenzten Kontakte einen starken Zulauf hat, liegt auf der Hand“, so Bruckmoser weiter. „Viele Firmen betreiben einen enormen Aufwand, um ihre internen Weiterbildungsmaßnahmen auf E-Learning umzustellen.“ 

Mehr zum Thema
Kein Eintrag in Transparenzregister
Bundesverwaltungsamt will Bußgelder verhängen
Vorsicht Falle
Bafin warnt davor, Treuhandassistent zu werden
Geldwäschegesetz
Auch 34f-Vermittler neuerdings von GwG-Pflichten betroffen
nach oben