Wegen 5,2 Milliarden Euro Rechtskosten

Keine Boni für Deutsche-Bank-Vorstände

//

Deutsche-Bank-Co-Vorstandschef John Cryan hat erklärt, dass die Vorstandsmitglieder der Bank für 2015 keine Bonuszahlungen erhalten werden. 

Es wäre unangemessen, 5,2 Milliarden Euro an Rechtskosten auszuweisen, ohne dass dies Auswirkungen auf die Boni bei der Bank habe, sagte Cryan am Donnerstag in Frankfurt bei der Ergebnisvorlage zu Journalisten. 

Die Deutsche Bank hat für 2015 einen Nettoverlust von 6,8 Milliarden Euro gemeldet, den ersten Jahresverlust seit 2008, nach einem Gewinn von 1,7 Milliarden Euro im Jahr 2014. 

Mehr zum Thema
Londoner ArbeitsmarktJeder dritte Banker erwartet höhere Boni Trotz RekordverlustDeutsche Bank erhöht Gehälter 6,7 Milliarden Euro nach SteuernDeutsche Bank verzeichnet erstes Verlustjahr seit 2008