Weitere Großbanken steigen bei ETF-Anbieter Source ein

Weitere Großbanken steigen bei ETF-Anbieter Source ein

//
Neben den beiden neuen Aktionären JP Morgan und Nomura sind auch die amerikanischen Großbanken und Source-Gründer Goldman Sachs, Bank of America Merrill Lynch und Morgan Stanley beteiligt. Allerdings gibt Source nicht bekannt, wie viel Aktien jeder einzelne Mitbesitzer genau hält.

Das US-Trio hat Source im April 2009 gegründet. Auf dem deutschen Markt hat das Unternehmen bereits 42 börsennotierte Indexfonds (Exchange Traded Funds, ETF) und 28 Exchange Traded Commodities (ETC). ETCs sind Zertifikate auf Rohstoffpreise.

Mehr zum Thema
ETF-Breitseite von Source Supersectors: ETF-Anbieter Source lässt sich Indizes bauen US-Trio debütiert mit ETFs und ETCs