Weltmeister, Wirbelsturm und Weh-weh: Die Versicherungsakte Fußball-WM

//

Deutsche Fußball-Fans in Köln suchen während des Viertelfinalspiels Deutschland gegen Argentinien in unwetterartigem Regen nach Deckung. Foto: Patrik Stollarz, AFP, Getty Images

533 Millionen Euro

Gewitter, Hagel, Erdbeben oder Wirbelsturm – für Fälle höherer Gewalt hat der Weltfußballverband Fifa nach eigenen Angaben mit einer Ausfallpolice von rund 533 Millionen Euro vorgesorgt. Diese würde die Kosten bei Verlegung,  Verschiebung des Turniers oder Absage einzelner Spiele sowie für ausgefallene Ticketumsätze und Sponsorengelder zumindest teilweise wieder auffangen.

Mehr zum Thema

WEITERE Bildergalerien
EMPFOHLENE Bildergalerien
NEU IN DER MEDIATHEK
nach oben