Frankfurter Börse. Foto: Fotolia

Frankfurter Börse. Foto: Fotolia

Weltweit erster ETF auf europäische Wandelanleihen

Deutsche Börse begrüßt Unicredit als neuen ETF-Emittenten auf Xetra

//
Seit Mittwoch ist erstmals ein ETF auf europäische Wandelanleihen des neuen Emittenten Structured Invest, eine 100-prozentige Tochter der Unicredit Bank, auf Xetra handelbar. 2007 hatte die Unicredit-Tochter HVB ihre Indexchange-ETF-Sparte an Barclays verkauft. Mit diesem ETF meldet sich Unicredit am ETF-Markt zurück.

ETF-Name: UC Thomson Reuters Balanced European Convertible Bond UCITS ETF
Anlageklasse: Rentenindex-ETF
ISIN: LU1199448058
Gesamtkostenquote: 0,95 Prozent
Ertragsverwendung: thesaurierend
Benchmark: Thomson Reuters Monthly Europe Focus Convertible Index

Mit dem UC Thomson Reuters Balanced European Convertible Bond UCITS ETF erhalten Anleger weltweit erstmals die Möglichkeit, an der Wertentwicklung europäischer Wandelanleihen zu partizipieren. Der ETF bietet eine diversifizierte Anlagemöglichkeit in große und liquide Wandelanleihen europäischer Emittenten aus unterschiedlichen Sektoren. Der Referenzindex umfasst nur Anleihen mit hoher Konvexität. Eine hohe Konvexität ist in der Regel wünschenswert, da sie bedeutet, dass bei steigenden Zinsen der Preis einer Anleihe weniger stark fällt und bei fallenden Zinsen der Kurs stärker steigt als bei einer Anleihe mit geringerer Konvexität.

Das Produktangebot im XTF-Segment der Deutschen Börse umfasst derzeit insgesamt 1.065 Exchange Traded Funds. Mit dieser Auswahl und einem durchschnittlichen monatlichen Handelsvolumen von rund 13 Milliarden Euro ist Xetra der führende Handelsplatz für ETFs in Europa.

Xetra® und XTF® sind eingetragene Marken der Deutsche Börse.

Mehr zum Thema
Gruppe Deutsche Börse
iShares MSCI China A UCITS ETF auf Xetra gestartet ETF bietet Zugang zu chinesischen A-Aktien
Deutsche Börse
Reto Francioni vor der Ablösung?
nach oben