Suche
Lesedauer: 2 Minuten

West-LB-Zinszertifikat: Gib mir fünf

Quelle: Fotolia
Quelle: Fotolia
Denn nach den ersten vier fixen Kuponzahlungen richtet sich der Kupon nach der Differenz zwischen dem europäischen Zinssatz für zehn und für zwei Jahre. Diese Differenz wird mit dem Faktor fünf multipliziert. Sollte beispielsweise der Zehnjahreszins bei 3,5 Prozent und der Zweijahreszins bei 3,0 Prozent liegen, läge der Zertifikatekupon bei 2,5 Prozent. Aktuell beträgt der Zinsunterschied etwa 1,4 Prozentpunkte. Sobald die Summe aller Kuponzahlungen den Ziel-Zins von 24,5 Prozent überschreitet, wird die Anleihe zu 100 Prozent zurückgezahlt. Das sieht attraktiv aus – umso mehr, als bei der West LB das Emittentenrisiko durch das Sicherungssystem der Sparkassen und Landesbanken deutlich vermindert ist. Doch risikolos ist die Anlage nicht: Maximal läuft das Papier zwanzig Jahre. Das passiert dann, wenn die Zinsdifferenz so niedrig ausfällt, dass der Ziel-Zins nicht erreicht wird. In diesem Fall wird der Kurs der Anleihe nach den festen Zinszahlungen der ersten Jahre deutlich nachgeben, sodass ein frühzeitiger Ausstieg nicht sonderlich attraktiv ist. Und im Extremfall gibt es nicht einmal weitere Zinsen: Sollten die zweijährigen Zinsen über den zehnjährigen liegen, entfällt der Kupon. Eine solche inverse Zinskurve gab es zuletzt im Herbst 2008. Es wäre daher falsch, damit zu rechnen, auch nach den ersten vier Jahren der Laufzeit mit festgeschriebenem Zins einen hohen Kupon und gleich die gesamte Anlagesumme ausgezahlt zu bekommen. Den anfänglich relativ hohen Zins bezahlen Anleger mit dem Risiko deutlich magerer Folgejahre. Wer dieses Risiko nicht eingehen möchte, muss sich mit weniger Rendite zufrieden geben: So bietet etwa ein vier Jahre laufender Sparbrief von Morgan Stanley (MS8GDQ) einen Kupon, der von 3,7 Prozent im ersten Jahr in 0,1-Prozentpunkt-Schritten auf 4,0 Prozent im vierten Jahr steigt. Die Konstruktion als Namensschuldverschreibung schließt ein Emittentenrisiko aus.   Ziel-Zins-Expander-Anleihe
Emittent: West LB
WKN WLB65Z
Zeichnungsfrist: bis 13. März
Laufzeit: maximal bis 19. März 2029