Desmond Soon

Desmond Soon

Western Asset Management: Vier neue Experten für Asien-Bonds

//
Mehr und mehr Anleger möchten in asiatische Rentenpapiere investieren. Um diese Anleihen-Klasse besser zu bedienen, heuert Western Asset Management vier neue Spezialisten für das Büro in Singapur an. Sie berichten an Chia-Liang Lian, dem Leiter des Investment Management Asien (ohne Japan).

Desmond Soon ist als Portfoliomanager für einzelne Länderportfolios verantwortlich und trägt zum makroökonomischen Entscheidungsprozess, vornehmlich für lokale Staatsanleihen und Zinsen, im Legg Mason Western Asset Asian Opportunities Fund und anderen panasiatischen Strategien bei. Er  wechselte von der asiatischen Fondsgesellschaft ST Asset Management in Singapur und verfügt über 23 Jahre an Investmenterfahrung.

Swee Ching Lim wechselt als Analyst in die Kreditrecherche von Western Asset. Swee Ching arbeitete zuvor als Kreditanalyst für Barclays Capital in London und Morgan Stanley in London und New York. Er bringt über zwölf Jahre Anlageerfahrung mit.

Wontae Kim verstärkt als Portfolioanalyst das Risikomanagement- und Rechercheteam von Western Asset. Zuvor war er acht Jahre lang wissenschaftlicher Mitarbeiter bei dem US-Unternehmen Celera.

Vierter Neuzugang ist Desmond Fu. Er verantwortet künftig als Portfolioanalyst die Staatsanleihen-Recherche und filtert Anlageerfolge nach ihren wesentlichen Erfolgsfaktoren (sogenannte Performance Attribution). Fu war zuvor für APS Komaba tätig. APS Komaba ist ein Asset Manager, der sich auf Aktien aus dem asiatisch-pazifischen Raum spezialisiert hat.

Western Asset Management ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft von Legg Mason.

Mehr zum Thema
Bill Miller gibt Legg Mason Value Trust auf Crashtest: Zwölf Fonds für Südostasien-Anleihen Legg Mason-Tochter verliert Fondsmanager