Auszug aus dem Fragebogen der WHU. Die Befragung soll den <br>Service des Private Banking verbessern helfen. Quelle: Fotolia

Auszug aus dem Fragebogen der WHU. Die Befragung soll den
Service des Private Banking verbessern helfen. Quelle: Fotolia

WHU-Studie: Vermögensverwalter im Kundentest

//
Kunden von Private Banking, speziell dem Private Wealth Management, können online und anonym einen Fragebogen zu den Qualitätsmerkmalen ihrer Berater ausfüllen. Die Online-Umfrage dauert rund 15 Minuten. Auf Wunsch sendet die WHU Otto Beisheim School of Management den Fragebogen auch per Post.

>>> zum Fragebogen der WHU

„Wir untersuchen in einem deutschlandweiten Vergleich, wie zufrieden Kunden verschiedener Private-Banking-Anbieter mit ihren Vermögensverwaltern sind“, erklärt Tim Krume von der WHU. Ziel des wissenschaftlichen Projektes der Hochschule ist es, die Entwicklungen im Private Banking durch Forschung zu untermauern und dadurch letztlich die Servicequalität der Anbieter zu steigern.

Dazu hat das Center of Private Banking an der WHU einen Ratingansatz ermittelt, der die systematische Bewertung von Private-Banking-Anbietern ermöglicht. „Die Analyse basiert in erster Linie auf einer Bewertung der wahrgenommenen Dienstleistungsqualität und Kundenzufriedenheit“, erklärt Krume.

Die Bewertung findet durch den Kunden und institutsunabhängig statt.
Dies habe den Vorteil, einfache Messkriterien zu verwenden, deren Relevanz wissenschaftlich belegt sei. Zudem würden so die wesentlichen Faktoren für die Dienstleistungsqualität aus Sicht des Kunden deutlich.

Kunden von Private Banking und Vermögensverwaltern erhalten für Ihre Mithilfe auf Wunsch ein persönliches Exemplar der WHU-Forschungsergebnisse.

Mehr Informationen zum Konzept.

Mehr zum Thema
WHU gründet Ethik-Zentrum Tor zum Geld: Private Banking und Family Offices in HamburgManagementschmiede WHU gründet Lehrstuhl für Vertrieb