Wie die neue Fed-Chefin Janet Yellen ihr Geld anlegt

//
Wie viele andere öffentliche Amtsträger musste auch Janet Yellen 2012 ihre Vermögensverhältnisse offenlegen. Dabei musste sie das eigene Vermögen sowie das des Ehepartners - des Berkeley-Professors und Wirtschaftsnobelpreisträgers George Akerlof - in verschiedene Betragsabschnitte einordnen.

Demnach umfasst das gemeinsame Vermögen zwischen 4,8 und 13,2 Millionen US-Dollar. Die größte Anlage ist ein Treuhandfonds, den Yellen und Akerlof 1992 einrichteten. Ungefähr 22.000 US-Dollar erhält das Paar aus verschiedenen Altersrenten. 1,4 Millionen bis 3,6 Millionen liegen in Form von Renten- und Pensionsfonds vor. Diese erwarb sie unter anderem durch ihre Anstellungen an der University of California und der Harvard University. Bei letzterer werden die Anlagen von der Teachers Insurance and Annuity Association (TIAA-CREF) verwaltet. Außerdem gehört ihr unter anderem eine Briefmarkensammlung im Wert zwischen 15.000 und 50.000 US-Dollar.

Damit ist Yellen die vermögendste Fed-Angehörige. Der aktuelle Notenbankchef Ben Bernanke gibt an zwischen 1,1 und 2,3 Millionen US-Dollar zu besitzen.

Mehr zum Thema
In den Kopf geschaut: Janet Yellen ist unterdurchschnittlich selbstbewusst Fed-Chefin: Das Selbstgespräch der Janet Yellen