Themen
TopThemen
Fonds
Fondsanalyse
Mediathek
Märkte
Finanzberatung
Versicherungen
Boulevard
Experten
Denker der Wirtschaft
Krypto
Services
Academy Newsletter Veranstaltungskalender Finanz-Charts Globale Märkte Krypto-Kurse (in Echtzeit) Währungen (in Echtzeit)
Quelle: Fotolia

Quelle: Fotolia

Wie die warmen Semmel: Die meistverkauften Fonds und Zertifikate

//
Der DWS Rendite Optima (WKN 986329, Fondsporträt) stand in der Gunst von Beratern und ihren Kunden besonders weit oben. Der Maklerpool BCA wies den Geldmarktfonds als meistverkauften Fonds des Monats Februar aus. In der Top-Seller-Liste von Argentos belegt er hinter seinem Namensvetter DWS Rendite Optima Four Seasons (WKN A0F426, Fondsporträt) den zweiten Platz. „Der Fonds ist eine attraktive Termingeld-Alternative für den eher sicherheitsorientierten Investor mit kurzfristigem Anlagehorizont von bis zu zwölf Monaten“, erklärt Susanne Kazemieh, Geschäftsführerin der Frauen Finanz Gruppe in Hamburg. >> zu den Top-Seller-Listen Aus ähnlichem Grund empfiehlt auch Artur Wunderle, von der Artur Wunderle Vermögensbetreuungs GmbH in Starnberg seinem Kunden den Fonds: „Der Fonds ist vor allem für sicherheitsorientierte Anleger geeignet, die flexibel bleiben wollen. Denn durch die hohe Zahl an Emittenten, 85 sind es derzeit, wird das Ausfallrisiko breit gestreut. Das ist ein großer Vorteil des Fonds etwa gegenüber dem Festgeld, bei dem sich der Investor an ein einziges Haus bindet.“         Französischer Kassenschlager Wie schon im Vormonat zählt auch der Carmignac Patrimoine (WKN A0DPW0, Fondsporträt) zu den beliebtesten Fonds unter Beratern und ihren Kunden. Der Grund hierfür liegt auf der Hand: In guten Börsenjahren pflegt der Fonds mit dem Aktienmarkt zu steigen, in Krisenzeiten wird das Erreichte konserviert. Seit 2006 konnte der Mischfonds seine beiden Vergleichsindizes MSCI Welt (Aktien) und Rex-P (Bundesanleihen) hinter sich lassen. Von den Freiheiten, die die Fondsmanager Edouard Carmignac und Rose Ouahba genießen und auch zu nutzen wissen, ist auch Rüdiger Reinholz von Reinholz Capital in Hamburg überzeugt: „Auch bei fallenden Märkten erwirtschaftet der Fonds durch den Einsatz von Derivaten positive Ergebnisse. Hier ist der seltene Fall gegeben, dass Fondsmanager die ganze Bandbreite ihrer Möglichkeiten ausnutzen.“ Reinholz resümiert: „Der Ansatz, frei von einer Benchmark für den Kunden Erträge erwirtschaften zu wollen, ist gleichzeitig simpel und überzeugend.“ Europäische Anleihen und Rentenwandler gefragt  Auf das Top-Seller-Treppchen von Argentos beziehungsweise der DAB Bank schafften es auch Allianz Pimco Corporate Bond Europa (WKN 987179, Fondsporträt) und der LODH Invest Convertible Bond (WKN 163742, Fondsporträt). Michael Sonner, Manager des Allianz Pimco Corporate Bond Europa, kauft weltweit auf Euro lautende Unternehmensanleihen guter Bonität mit einem S&P-Rating von BBB und aufwärts. Mindestens 70 Prozent seines Portfolios muss er dabei in Titel europäischer Emittenten investieren. Bis zu 10 Prozent des Fondsvermögens darf er zudem in Hochzinsanleihen anlegen. Josef Hiergeist von Hofman & Hiergeist Finanzberatung und Vermögensbetreuung weiß das Fondskonzept zu schätzen: „Der Fonds stellt eine konservative Möglichkeit dar, um von den aktuell attraktiven Bewertungen im Markt für Investmentgrade-Anleihen zu profitieren.“ Der LODH Invest Convertible Bond Fonds, den die Genfer Privatbank Lombard Odier Darier Hentsch vor fast sieben Jahren auflegte, setzt hingegen auf Wandelanleihen. Wandelanleihen bieten die Chance, eine Anleihe eines Unternehmens in Aktien des gleichen Unternehmens einzutauschen. „Die hybriden Eigenschaften der Convertibles sind speziell im aktuellen Umfeld interessant. Bei weiter sinkenden Aktienkursen bieten sie einen starken Puffer, in einem Aufwärtstrend bauen sie ihr Aktienengagement graduell auf“, beschreibt Tom Friess, VZ Vermögens Zentrum, die Vorzüge der Anlageform. Nathalia Barazal, Fondsmanagerin des Wandelanleihenfonds sieht aktuell vor allem in der Region Asien-Pazifik eine Reihe von Chancen in Wandelanleihen mit attraktiven Renditen zu investieren.

Mehr zum Thema
Fidelity European Growth: Stockpicker Scurlock setzt zurzeit auf Finanzwerte
Templeton Growth Fonds: Klassiker mit Problemen
Patriarch Select Wachstum: DJE und VCH suchen Aktien und Anleihen
nach oben