Themen-Experte
Verantwortung für die Zukunft

ANZEIGE

Themen-Experte
Verantwortung für die Zukunft

ANZEIGE
Koen Popleu, Fondsmanager im Team Globale Aktien bei Candriam Foto: Candriam
ANZEIGE

Investments in Nachhaltigkeit

„Wir sehen Anlagechancen für Jahrzehnte“

Herr Popleu, seit seiner Auflegung im Mai 2019 hat der Candriam Sustainable Equity Climate Action imposante 959 Millionen Euro an AuM eingesammelt (Stand: 5. Februar 2021). Was macht diese Produktkategorie so beliebt bei Investoren?

Koen Popleu: Klimawandel-Investments haben in den vergangenen Jahren einen lebhaften Aufschwung erfahren, weil sie von breiter Unterstützung aus Wirtschaft und Politik profitieren:

Das Jahr 2020 war geprägt von der Ankündigung massiver staatlicher Maßnahmen im Kampf gegen die globale Erwärmung und den Klimawandel. Diese Pläne und ehrgeizigen Ziele führen schon jetzt zu immensen grünen Investitionen – die in den kommenden Jahren weiter zunehmen werden.

Gerade auch Europa ist hier Vorreiter, oder? Wo liegen Chancen für Anleger?

Popleu: In der Tat! Zwar nimmt die Sensibilisierung weltweit in vielen Regionen zu, doch Europa ist weiterhin führend im Hinblick auf den Klimaschutz. Das äußert sich beispielsweise im europäischen Green Deal und dem erklärten Ziel der Europäischen Kommission, die Treibhausgasemissionen innerhalb der EU bis 2030 um 50 bis 55 Prozent gegenüber 1990 zu verringern.

Für Investoren liegen die Hauptchancen im Gebäude- und Immobiliensektor, wo sich die Umbaumaßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz mindestens verdoppeln sollen, sowie in Investitionen in erneuerbare Energien, der Entwicklung von grünem Wasserstoff und dem Wachstum einer stärker kreislauforientierten Wirtschaft.

Seit der US-Wahl positionieren sich auch die USA mit ihren 326 Millionen Einwohnern neu und werden dem Nachhaltigkeitsmarkt gewaltige Impulse liefern: Wo sehen Sie Anlagechancen in der weltweit größten Volkswirtschaft?

Popleu: Der neue US-Präsident stellt die Umwelt in den Mittelpunkt seines Programms. An seinem ersten Tag im Amt kündigte Joe Biden die Rückkehr der Vereinigten Staaten zum Pariser Abkommen an. Die USA streben einen kohlenstofffreien Stromsektor im Jahr 2035 und Netto-Null-Emissionen bis 2050 an. Teil des Plans ist die Verlängerung von Steuergutschriften für erneuerbare Energien, Investitionen in die notwendige Ladeinfrastruktur zur Elektrifizierung des US-Transportsektors, die Umrüstung des Stromnetzes und der Einsatz von Batteriespeichern im großen Maßstab.

Dieser Fokus auf ein grünes Konjunkturprogramm schafft neue Investitionsmöglichkeiten in den Bereichen Energieeffizienz und grüne Technologien. Daher dürften sich im Rahmen unserer Climate Action-Strategie langfristige, dauerhafte Investitionschancen auftun. Mittels dieser Strategie können Anleger genau in die Unternehmen investieren, die Technologie-, Produkt- oder Servicelösungen für die Bewältigung der globalen Erwärmung und des Klimawandels anbieten.

Der Candriam Sustainable Equity Climate Action verbindet Nachhaltigkeit und thematisches Investieren in einem Produkt. Was zeichnet den Asset Manager Candriam auf diesen beiden Gebieten aus?

Popleu: Beim thematischen Investieren besteht die Gefahr einer hohen Konzentration von marktsensiblen Unternehmen oder nur einer einzigen Branche im Portfolio. Für die Verwaltung thematischer Portfolios ist daher langjährige Erfahrung erforderlich. Unser Thematic Investment-Team besteht sowohl aus erfahrenen Spezialisten für thematische Investments, als auch aus Experten, die auf dem neuesten Stand der Wissenschaft sind und zugleich die aktuellen Verbrauchertrends kennen. Das Team verwaltete im Dezember 2020 rund 9,3 Milliarden US-Dollar in entsprechenden Aktienportfolios.

Wir investieren nicht nur in etablierte Mainstream-Unternehmen, sondern auch frühzeitig in neue Firmen und Technologien – manchmal sogar, bevor sie profitabel sind. Darüber hinaus führen wir bereits seit 1996 verantwortungsvolle Investmentportfolios. Wir waren schon immer überzeugt, dass Anlagechancen und -risiken nicht allein mit traditionellen Finanzkennzahlen bewertet werden können: Um einen vollständigen Blick auf die Aussichten eines Unternehmens zu erhalten, müssen wir seine ESG-Praktiken berücksichtigen. Heute wenden wir nicht nur Ausschlusskriterien an, sondern integrieren ESG-Aspekte auch in unsere Fundamentalanalyse. Wir führen eine Stakeholder-Analyse jedes Unternehmens durch und bewerten die Geschäftsaktivitäten – um zu prüfen, ob die für ein Investment grundsätzlich infrage kommenden Unternehmen für die Bewältigung von ESG-Herausforderungen wie dem Klimawandel gut positioniert sind.

Was unterscheidet den Candriam Sustainable Equity Climate Action von anderen Produkten auf dem Markt?

Popleu: Der Themenfonds investiert das Kapital seiner Anleger in Unternehmen, die Lösungen im Kampf gegen die globale Erwärmung und den Klimawandel bereitstellen oder der Welt helfen, sich daran anzupassen – und zwar breit gestreut über die gesamte Wertschöpfungskette. Dabei setzen wir auf ein ausgewogenes Portfolio von qualitativ hochwertigen Wachstumswerten, einschließlich struktureller Gewinner. So möchten wir über den gesamten Konjunkturzyklus hinweg eine stärkere Wertentwicklung erzielen als der globale Aktienmarkt.

Daneben suchen wir aktiv den Dialog mit den Unternehmen, um nachhaltige Verbesserungen zu fördern. Zusätzlich verfolgen wir unsere einzigartige Climate Action-Strategie: Mit unserem Engagement bei verschiedenen Umweltschutzprojekten gleichen wir den CO2-Fußabdruck der Unternehmen im Portfolio aus – und bieten unseren Anlegern damit eine CO2-neutrale Lösung.

Mehr zum Thema