Wird der Goldpreis manipuliert?

FCA besucht an Londoner Gold-Fixing beteiligte Banken

Mitarbeiter der britischen Financial Conduct Authority haben der Société Générale in London einen Besuch abgestattet, um zu beobachten, wie das sogenannte Londoner Gold-Fixing abläuft. Das erfuhr Bloomberg News von zwei mit den Vorgängen vertrauten Personen.

Die FCA-Mitarbeiter beobachteten in den letzten Wochen am britischen Geschäftssitz der französischen Bank die Telefonkonferenzen am Vormittag und am Nachmittag, in denen die Goldpreise festgelegt werden. Verwendet werden die Benchmark-Preise unter anderem von Goldproduzenten, Juwelieren und Zentralbanken.

Die Aufseher besuchen alle fünf Banken, die an dem Londoner Gold-Fixing beteiligt sind, verlautete von einer der informierten Personen. Das sind Barclays, Deutsche Bank, Bank of Nova Scotia, HSBC Holdings und Société Générale, die derzeit den Vorsitz der Gruppe innehat. Sie halten um 10.30 Uhr und um 15.00 Uhr Londoner Zeit Telefonkonferenzen ab, in denen, vom aktuellen Dollar-Kurs ausgehend, Käufe und Verkäufe diskutiert werden, bis die Einigung auf einen Preis erfolgt ist.

Die Besuche der FCA sind der erste Hinweis, dass die Regulierer insbesondere das Londoner Gold-Fixing unter die Lupe nehmen. Bisher hat die FCA keine der Beschuldigungen über Manipulationen bei der Goldpreis-Festsetzung nivelliert.

“Die FCA versucht eindeutig, sich über das Prozedere der Festsetzung von Benchmark-Preisen im Goldmarkt schlau zu machen”, sagt Simon Hart, Anwalt bei der Sozietät RPC in London. “Das zeigt, dass die FCA sich mit den Hinweisen, dass es Manipulationen gegeben haben könnte, beschäftigt - auch wenn das etwas ganz anderes ist als eine formelle Ermittlung.”

Die FCA reguliert zwar nicht den physischen Goldmarkt, sie ist aber zuständig für Derivate, die auf den Goldpreisen am Tagesmarkt basieren, wie etwa mit Gold unterlegte börsengehandelte Produkte (ETP). Andere Benchmarks, darunter die Gold Forward Offered Rates oder GOFO, werden von der London Bullion Market Association kontrolliert und täglich veröffentlicht.

Mehr zum Thema
Deutsche Bank, Barclays, HSBC, Société Générale, Nova ScotiaKlage wegen Manipulation beim Goldpreis Falsches FixingStudie enthüllt: Zehn Jahre verkehrter Goldpreis Londoner Fixing: Wird der Goldpreis manipuliert?