"Wirtschaftswunder? Investoren sollten genau hinsehen"

Seite 2 / 2



Vietnam und Afrika sind günstig bewertet

In den USA sollte dagegen vor allem der Technologiesektor vom weltweiten Konjunkturaufschwung profitieren, da aufgestaute Investitionen abgearbeitet werden. Dass längst nicht alle Branchen durchstarten werden, zeigt schon das letzte Quartal der Finanzdienstleister, das unter dem Strich (sehr) enttäuschte.

Selbst die Emerging Markets könnten zu einem gespaltenen Markt werden. Nachdem die Wachstumsprognosen von China und Indien etwa nach 10 Prozent und 9,5 Prozent in 2010 auf nur 8,7 Prozent und 8,4 Prozent herunter gehen sollen, lohnt ein Blick in die bislang nicht im Mittelpunkt des Anlegerinteresses stehenden Länder. Märkte wie Vietnam oder Afrika sind beispielsweise mit einem KGV um 10 noch sehr günstig bewertet.

Über den Autor: Christian Mallek ist geschäftsführender Inhaber der SIGAVEST Vermögensverwaltung GmbH (www.sigavest.de) in Berlin. Er managt den SIGAVEST Vermögensverwaltungsfonds UI (WKN A0MZ31).

Mehr zum Thema
„In Asien verdichten sich die Zeichen für eine Inflation“ „Euroland-Aktien stehen vor einem Comeback“ Was wäre Apple ohne Steve Jobs? Vermögensverwalter über die Apple-Aktie