Mit oder ohne Währungsrisiko gibt es jetzt einige Wisdom Tree-ETFs. Foto: Getty Images

Mit oder ohne Währungsrisiko gibt es jetzt einige Wisdom Tree-ETFs. Foto: Getty Images

Wisdom Tree-ETFs

Flaggschiff-Fonds auch ohne Währungsschutz

//
Nach Unternehmensangaben haben die drei Fonds bislang ein Vermögen von mehr als 110 Millionen US-Dollar eingesammelt. Hervor sticht hier insbesondere der Europa-ETF mit einem Vermögen von derzeit 80 Millionen US-Dollar.

„Mit der Erweiterung unseres Sortiments werden wir dem Bedürfnis unserer Kunden nach mehr Moglichkeiten beim Management des Währungsexposures gerecht“, erklärt Hector McNeil, Co-CEO von WisdomTree Europe.

„Außerdem haben Anleger nun die Möglichkeit, wirkungsvoll zwischen Anteilklassen zu wechseln“, so McNeil weiter. „Auf diese Weise können sie ihr Kerninvestment in Aktien beibehalten, sind aber gleichzeitig flexibel genug, ihre Einschätzung der Währungseit umzusetzen.“

Die folgenden Anteilklassen sind demnächst an der Deutschen Börse erhältlich:

Grafik: Wisdom Tree

Mehr zum Thema
Größter ETF-Anbieter über die Dax-Turbulenzen
„ETFs sind nicht der Auslöser für kräftige Markt-Korrekturen“
Öl, Gold und Gas
Acht Indexprodukte von Wisdom Tree
Co-Chef von Wisdom Tree Europe
„Deutschland ist der größte ETF-Markt in Europa“
nach oben