Wissenslücke Corona führt zur Verunsicherung bezüglich bAV

Für 40 Prozent der deutschen Arbeitnehmer hat die Corona-Krise einen mittleren bis sehr großen Einfluss auf die Sicherheit der bAV. Das zeigt eine Umfrage von Yougov im Auftrag der LV 1871. Nur rund 15 Prozent sehen keinen oder nur einen kleinen Einfluss.

Die Zahlen deuten auf eine Wissenslücke hin“, erklärt der Versicherer. Denn die bAV ist in Deutschland gesetzlich geschützt. Bereits erworbene Rentenansprüche bleiben erhalten, auch wenn das Unternehmen Insolvenz anmelden muss.

Insgesamt schätzen 19 Prozent der Befragten die Betriebsrente in der aktuellen wirtschaftlichen Situation als sicher ein; 20 Prozent halten die bAV im Moment für unsicher. 23 Prozent sind unschlüssig und 38 Prozent trauen sich keine Einschätzung zu.

Mehr zum Thema

WEITERE Infografiken
EMPFOHLENE Infografiken
NEU IN DER MEDIATHEK
nach oben