Ariel Bezalel von Jupiter Asset Management

Ariel Bezalel von Jupiter Asset Management

"Wladimir Putin würde ich gern einmal gehörig die Meinung sagen"

1. Ihre erste prägende Erfahrung zum Thema Geld? Als ich elf war, habe ich mit meinem Bruder eine Auto-Reinigungsfirma gegründet

2. Wie haben Sie Ihr Studium finanziert? Meine Eltern haben geholfen

3. Haben Sie ein berufliches Vorbild? Jim Rogers

4. Das unsinnigste Börsen-Bonmot, das Ihnen je untergekommen ist? Gewinnmitnahmen haben noch niemanden arm gemacht

5. Welches Buch sollte jeder Fondsmanager gelesen haben? Too Big to Fail – jeder sollte es lesen!

6. Wie motivieren Sie sich, wenn Sie mit Ihrem Fonds einmal hinter der Konkurrenz zurückbleiben? Allein die Tatsache spornt mich zusätzlich an

7. Und die Belohnung, wenn Sie alle anderen abgehängt haben? Ich bin zufrieden, wenn ich weiß, dass meine Kunden von der Performance unserer verwalteten Portfolios profitieren

8. Worauf sind Sie stolz? Auf meine geliebte Frau und meine drei Kinder

9. Worüber haben Sie sich in jüngster Zeit so richtig geärgert? Über eine Position im Fonds, die sich nicht so entwickelt hat wie geplant

10. Und wem würden Sie gern einmal gehörig die Meinung sagen? Wladimir Putin – es würde sicher kein freundliches Gespräch werden

11. Was sammeln Sie? Bücher aller Art, besonders solche über internationale Beziehungen und Finanzwirtschaft. Ganz aktuell habe ich mir zum Beispiel eine Biografie über Henry Kissinger von Walter Isaacson gekauft.

12. Das bislang letzte Produkt, das Sie bei Ebay ersteigert haben? Dort habe ich noch nie etwas gekauft

13. Facebook ist … … Unsinn

14. Ihre liebste TV-Serie? Breaking Bad – diese Serie muss man einfach gesehen haben

15. Und wo schalten Sie sofort ab? Bei X-Factor

16. Was weckt eher Ihre Leidenschaft – Fußball oder Rockmusik? Fußball – ich bin ein großer Fan von Tottenham Hotspur

17. Welches Spiel haben Sie jüngst besucht? Das jüngste Liga-Derby von Tottenham Hotspur gegen Arsenal London – keine schöne Erfahrung

18. Welche modische Sünde lassen Sie sich selbst und anderen am ehesten durchgehen? Auffällige Krawatten. Die meisten davon finde ich ganz witzig

19. Wein oder Bier zum Essen? Wein – am liebsten Carménère aus Südamerika

20. Auf welchen Luxusartikel würden Sie nur ungern verzichten? Auf teure Schuhe

21. Welches Hilfsprojekt haben Sie jüngst finanziell unterstützt? Jewish Care

22. Wo wollen Sie leben, wenn Sie einmal nicht mehr Fondsmanager sind? Ich bin im Norden Londons geboren und aufgewachsen – warum sollte ich also irgendwo anders hinziehen?

>> Vergrößern


Ariel Bezalel


Der 1975 im Londoner Vorort Wanstead geborene Brite studiert nach dem Schulabschluss Wirtschaftswissenschaften an der Middlesex University und startet seine berufliche Laufbahn im Juni 1997 bei Jupiter Asset Management.

Seit 1998 ist er Mitglied des Renten- und Multi-Asset- Teams, seit 1999 managt er dort eigenverantwortlich Fonds. Zu seinen Mandaten gehört unter anderem der 2008 aufgelegte, in Großbritannien sehr erfolgreiche Jupiter Strategic Bond.

Ein unter dem Namen Jupiter Dynamic Bond vermarkteter Spiegelbild-Fonds ist seit Mai 2012 auch in Deutschland erhältlich. Im September 2013 erhält Bezalel für seine in der Vergangenheit gezeigten Leistungen einen Sauren Golden Award in der Kategorie „Anleihen Global“.

Mehr zum Thema
"Ich versuche, meinen eigenen Weg zu gehen" "Wer sich für kurzfristige Performance-Erfolge belohnt, bettelt nach Ärger" "Peter Lynchs Erfolgsrezept hat mir imponiert"