Wölbern: Hirsch wechselt in den Group-Chefsessel

Eric Hirsch, Vorstandsvorsitzender des Hamburger Bankhauses Wölbern, wird Geschäftsführer bei der Wölbern Group. Hintergrund: Die Group und das Emissionshaus Wölbern Invest sollen aufgewertet werden.

Hirsch legt zum Jahreswechsel sein Amt nieder und wird Geschäftsführer bei der Wölbern Group. Sein Nachfolger in der Bank ist Heinz Arno Waschek. Er wird die Bank gemeinsam mit Vorstand Larissa Dan führen.

Die Wölbern Group ist die Dachgesellschaft unter anderem des Bankhauses Wölbern und des Emissionshauses Wölbern Invest. Die Personalie steht im Zusammenhang mit der strategischen Änderung: Die Group und Wölbern Invest sollen nach Unternehmensangaben aufgewertet werden, das Private-Equity-Geschäft wird in der Group zentralisiert.

Als Wachstumsfeld wird laut Wölbern insbesondere der Bereich Biotech identifiziert. Die Aufwertung des Emissionshauses soll keine negativen Konsequenzen für die Bank mit sich bringen.

Mehr zum Thema