Dieses Bürogebäude in Oberursel bildet die Grundlage des<br>neuen Wölbern-Fonds.

Dieses Bürogebäude in Oberursel bildet die Grundlage des
neuen Wölbern-Fonds.

Wölbern Invest mit neuem Büroimmobilienfonds

//
Wie DAS INVESTMENT bereits berichtete, hatte Wölbern Invest vor kurzem in Oberursel, 15 Autominuten von Frankfurt am Main entfernt, ein Bürogebäude mit 6.200 Quadratmetern Fläche gekauft, um es in einen geschlossenen Fonds einzubringen. Dieser Fonds mit Namen „Deutschland 05“ ist nun ab sofort zum Vertrieb zugelassen. Das Emissionskapital beträgt 10,6 Millionen Euro, das geplante Gesamtinvestitionsvolumen der Fondsgesellschaft liegt bei 20,4 Millionen Euro. Die Miete ist indexiert und an den Verbraucherpreisindex (VPI) Deutschland gekoppelt. Steigt dieser um mindestens 10 Prozent, wird die Miete um 90 Prozent der Steigerung angehoben. Mieter der Fondsimmobilie ist die Outotec GmbH, ein globaler Spitzenreiter im Bereich Anlagenbau zur Aufbereitung von von Erzen und Mineralien. Wer sich beteiligen möchte, muss einen Mindestbeitrag von 10.000 Euro aufbringen. Die Fondslaufzeit des „Deutschland 05“ beträgt zehn Jahre. Prognostiziert sind jährliche Auszahlungen von 5,5 Prozent, ab 2019 5,75 Prozent

Mehr zum Thema
Wölbern Invest mit Erfolg bei Hollandfonds
Wölbern Invest mit neuer Führungsstruktur
Wölbern Invest kauft Green Buildings für neuen Hollandfonds
nach oben