Max Herbst, FMH Finanzberatung

Max Herbst, FMH Finanzberatung

Wohn-Riester oder normales Darlehen? Neuer Rechner kennt die Antwort

„Wir haben den ersten internetbasierten Wohn-Riester-Rechner geschaffen, der auch Bauherren ohne Vorkenntnisse definitiv die Frage beantwortet: Was kann ich mit einem Wohn-Riester-Vertrag im Vergleich zum herkömmlichen Darlehen sparen?“, so Max Herbst, Inhaber der FMH Finanzberatung.

Bislang, so Herbst, hätten nicht wenige Banken vor der Komplexität des Thema kapituliert. In der Folge bekamen viele Kunden keine kompetente Beratung zu der Frage, ob sich der Wohn-Riester für sie lohnt. Nun können Interessenten hier auf den neuen Rechner zugreifen.

Und so funktioniert das Berater-Tool

In der Rechner-Maske macht der Bauherr in spe Angaben zu Objektkosten und Baufinanzierung und klickt unter der Rubrik „Mögliches Riester-Darlehen“ auf „Einarbeiten“. Danach erhält er zunächst die besten 30 Angebote ohne Riester-Förderung und wählt dasjenige aus, das er dem besten Riester-Darlehen aus der umfangreichen Datenbank gegenüberstellen will.

Damit der Wohn-Riester korrekt berechnet wird, sind einige Angaben nötig: Wie hoch ist das Bruttoeinkommen? Wann erreicht der Bauherr das Rentenalter? Wie viel Kinder gibt es in der Familie, und wie lange wird die Förderung für sie vermutlich fließen?

Ein Klick weiter – und die beiden Darlehensangebote werden gegenübergestellt und sind mit einem Blick zu erfassen. Die Tilgungsrate wurde dabei so angepasst, dass der Bauherr in beiden Modellen dieselbe monatliche Rate bezahlt. Denn das beim Wohn-Riester eingesparte Geld entfaltet seine größte Wirkung dann, wenn es als Sondertilgung die Kreditlaufzeit verkürzt.

Nach Abzug der nachgelagerten Steuer, die während der Rentenzeit anfällt, weiß der Bauherr, ob und wie viel Geld er mit dem Wohn-Riester sparen kann.

Herbst, der den Baugeld-Markt seit 25 Jahren beobachtet, ist überzeugt, dass sein neuer Rechner die Nachfrage nach Wohn-Riester-Verträgen befeuern wird. Die FMH-Finanzberatung hat bereits eine eigene Website eingerichtet, die sich ausschließlich mit Informationen zu Wohn-Riester beschäftigt.

Mehr zum Thema
Wohn-Riester: Ein Streitgespräch Bundesrat macht Weg für Wohn-Riester im Ausland frei Immowelt-Studie: Wohn-Riester ist unbeliebt