Suche

ESG, Digitales und Gebührendruck Worauf es 2022 im Fondsvertrieb ankommt

Kai Röhrl : Leiter Wholesale Deutschland und Österreich bei Robeco

Leiter Wholesale Deutschland und Österreich bei Robeco | © Robeco
| Foto: Robeco

Keine risikolosen Erträge

„Da es keine nennenswerten Zinsen mehr gibt und Verwahrge- bühren zunehmend zum Standard werden, geht der Trend ganz klar in Richtung Aktie. Ich denke, wir müssen uns vom Gedanken risikoloser Erträge verabschieden – insofern ist der Trend begrüßenswert. Inflationsbereinigten Kapitalerhalt ohne den Preis von Wertschwankungen wird es nicht mehr geben. Wenngleich das auf den ersten Blick vielleicht eine frustrierende Aussage sein mag, ist es eine gute Nachricht für die Anlageberatung. Auf Produktseite erwarte ich, dass die Asset-Management-Industrie alles daran setzen wird, ihre Produkte SFDR-fest zu machen. Ich würde aber auch nicht ausschließen wollen, dass es hier und da zu Überforderung mit der Berichtspflicht kommen könnte.“

Neu in der Mediathek
nach oben