Wunderwerke der Technik Neuer Themenfonds setzt auf Hightech-Autos

Yan Taw Boon ist einer der drei Fondsmanager Neuberger Berman | © Neuberger Berman

Yan Taw Boon ist einer der drei Fondsmanager Neuberger Berman Foto: Neuberger Berman

Die US-Fondsgesellschaft Neuberger Berman legt einen neuen Aktienfonds auf, der Schlüsselakteure und Nutznießer moderner Mobilität enthalten soll. Der Neuberger Berman Next Generation Mobility (ISIN: IE00BFY81J05) soll dabei vor allem die sich ändernden Fortbewegungssysteme und -techniken abbilden.

Die drei Fondsmanager Saurin Shah, Yan Taw Boon und Michael Barr stellen ein konzentriertes Portfolio aus 40 bis 60 Aktien zusammen. Infrage kommen Unternehmen, die an autonomen, elektrischen und vernetzten Fahrzeugen arbeiten. Außerdem geht es um Firmen, die von diesen neuen Technologien profitieren.

Fondsmanager Yan Taw Boon sagt: „Autos werden technologisch immer smarter. In der Praxis bedeutet das mehr Sensoren, Rechenleistung und Software. Daraus ergeben sich Potenziale bei Unternehmen, die gut aufgestellt sind, um diese Bestandteile für die Autobauer herzustellen. Auch Dienstleister, die es schaffen, diverse Produkte für die Autoindustrie zu kombinieren, werden von den Umwälzungen profitieren.“

Der Fonds Der Fonds erfüllt die europäische Investmentrichtlinie Ucits IV und ist ein Teilfonds des in Irland registrieren Ucits-Dachfonds Neuberger Berman Investment Funds. Er ist zum Verkauf in Großbritannien und Europa zugelassen und wird derzeit in der Schweiz und Asien registriert.