Aktualisiert am 29.12.2008 - 16:10 UhrLesedauer: 1 Minute

Zertifikat auf Skandal-Hedge-Fonds vom Handel ausgesetzt

Zertifikat auf Skandal-Hedge-Fonds vom Handel ausgesetzt
Bernard Madoff, Ex-Chef der Technologiebörse Nasdaq, und einer der einflussreichsten Investoren New Yorks ist verhaftet worden. Medienberichten zufolge soll er über Hedge-Fonds, die nach dem Prinzip eines Schneeballsystems gemanagt wurden, bis zu 50 Milliarden Dollar veruntreut haben. Hiervon soll unter anderem der auch in Deutschland vertriebene Herald US Absolute Return Fonds (WKN A0NFHW) betroffen sein, der von der BNP Paribas als Tracker-Zertifikat (WKN BN7HER) angeboten wird.

Wie sich der Betrugsfall auf die von deutschen Anlegern gehaltenen Anteile auswirkt, ist zurzeit noch unklar. Eine Maßnahme ist bereits erkennbar: Für das Zertifikat auf den Herald-Fonds werden derzeit keine Kurse gestellt.
Mehr zum Thema
Zertifikat: Alceda verbrieft Kredite