Zertifikatefonds aus Berlin-Lichterfelde

//
Der Berliner Vermögensberater Heinrich & Hansen (H&H) kommt mit einem eigenen Investmentfonds auf den Markt, der vor allem in Zertifikate investiert. Der FSKAG Zertifikatefonds (WKN: A0M6MU) darf aber auch knapp die Hälfte seines Vermögens in Aktien und Aktienfonds anlegen. Er wurde von der Frankfurter Service KAG für das Unternehmen aufgelegt.

Gemanagt wird der Fonds von Andreas Heinrich und Andreas Fritz. Die beiden betreuen bereits den Europa-Aktienfonds Hansen & Heinrich Universal Fonds (WKN: A0LERW).

Der Ausgabeaufschlag beträgt bis zu 5 Prozent. Die jährliche Verwaltungsgebühr beläuft sich auf 1,3 Prozent. Außerdem wird eine 15-prozentige Erfolgsgebühr fällig, wenn die Fondsrendite über 8 Prozent liegt und der Fondswert einen neuen Höchststand erreicht.

Mehr zum Thema