Suche
in MärkteLesedauer: 2 Minuten

Bluebay-Investmentchef Zinsen steigen in der Spitze auf über 2,5 Prozent

Seite 2 / 2

Schwächere Konjunktur, starke Republikaner

Weitere geldpolitische Stimuli sind unwahrscheinlich. Das jähe Ende dieser Leistungen könnte das Wachstum in den nächsten Monaten belasten. Zugleich könnte die Ausbreitung von Omikron kurzfristig auf die konjunkturelle Entwicklung im Februar drücken. Im März würden dann entsprechend schwächere Konjunkturdaten erscheinen.

Aus politischer Sicht erwarten viele Marktbeobachter, dass die Republikaner bei den Zwischenwahlen (Midterms) zum Kongress im November sowohl das Repräsentantenhaus als auch den Senat gewinnen werden, obwohl für einzelne Senatswahlen eine Reihe fragwürdiger Kandidaten angekündigt sind, wobei Trump als Spitzenkandidat für 2024 gilt. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass Biden für eine zweite Amtszeit kandidiert.

Tipps der Redaktion
Foto: Bafin-Forderung: Banken sollen zusätzliche Rücklagen bilden
KapitalmarktrisikenBafin-Forderung: Banken sollen zusätzliche Rücklagen bilden
Foto: Die Zentralbanken werden bald auf die Bremse treten
Bluebay-InvestmentchefDie Zentralbanken werden bald auf die Bremse treten
Foto: Höchste US-Inflation seit 1982
Steigende VerbraucherpreiseHöchste US-Inflation seit 1982