Suche
in FondsLesedauer: 2 Minuten

Zuhause mit neuen Produkten Hier sehen Asset Manager das größte Wachstum

„Frontline Revolution: The New Battleground for Asset Managers“, so der Name der Studie von FT Remark und State Street
„Frontline Revolution: The New Battleground for Asset Managers“, so der Name der Studie von FT Remark und State Street
Empfohlener redaktioneller Inhalt
Externe Inhalte anpassen

An dieser Stelle finden Sie externen Inhalt, der unseren Artikel ergänzt. Sie können sich die externen Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen. Die eingebundene externe Seite setzt, wenn Sie den Inhalt einblenden, selbstständig Cookies, worauf wir keinen Einfluss haben.

Externen Inhalt einmal anzeigen:

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt und Cookies von diesen Drittplattformen gesetzt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Wenn wir in den kommenden Jahren wachsen wollen, müssen wir unser Geschäftsmodell überdenken – nur so können wir von neuen Trends und der veränderten Nachfrage seitens der Anleger profitieren. Das sagen 300 Senior-Manager von Asset Managern, die weltweit von State Street und FT Remark befragt wurden. Vor allem die veränderte Kundennachfrage wird einen fundamentalen Schwenk der Geschäftsstrategie mit sich bringen, davon sind 76 Prozent der befragten Manager überzeugt. Hier die interessantesten Ergebnisse der von FT Remark und State Street durchgeführten Studie „Frontline Revolution: The New Battleground for Asset Managers“:
Tipps der Redaktion
Foto: Wie Deutschlands Fondsbranche wieder beim Endkunden punktet
Vertrieb und Asset ManagementWie Deutschlands Fondsbranche wieder beim Endkunden punktet
Foto: Die besten globalen Mischfonds
Fonds-CrashtestDie besten globalen Mischfonds
EuropaDie Fondsbranche wächst zusammen