Wird bald für den Maklerpool Blau Direkt tätig: Kerstin Möller-Schulz. | © Blau Direkt Foto: Blau Direkt

Zum 1. Februar

Neue Geschäftsführerin bei Blau Direkt

Der Maklerpool Blau Direkt bekommt eine neue Geschäftsführerin: Zum 1. Februar tritt Kerstin Möller-Schulz als Finanzchefin (CFO) in das Gremium ein. Die bisherige Doppelspitze, bestehend aus Oliver Pradetto und Lars Drückhammer, erweitert sich damit um ein drittes Mitglied.  

Möller-Schulz kommt vom Hamburger Versicherungsmakler Von Rauchhaupt & Senftleben, wo sie ebenfalls in der Leitung tätig war und die Bereiche Finanzen, Bilanzen und Personal verantwortete.

Bei Blau Direkt soll die 46-Jährige nun die Modernisierung der hauseigenen Finanz-Software und die rechtliche und finanzielle Neustrukturierung des Maklerpools begleiten, wünschen sich die Lübecker.

Unternehmensgründung

„Die Entwicklung des Unternehmens von einer kleinen zu einer großen Kapitalgesellschaft bedingt viele neue Herausforderungen, sowohl formeller als auch organisatorischer Natur“, sagt Blau-Direkt-Chef Pradetto. Mit der Neueinstellung wolle man das hauseigene Management „quantitativ und qualitativ stärken“.

Neben der Personalie vermeldet Blau Direkt auch eine Firmengründung. Zusammen mit den Vermittlungsunternehmen „Königswege“ und „Vers-Kompass“ haben die Lübecker das Unternehmen „Orbit Consulting“ gegründet. „Als volldigitale Unternehmensberatung im Finanzdienstleistungsmarkt bietet Orbit Maklern, Vertretern und Anlageberatern die einzigartige Möglichkeit zum Erwerb unternehmerischer Digitalkompetenz“, wirbt Blau Direkt.

Orbit soll eine Internetplattform sein, auf der Vermittler und Versicherungsunternehmen sich Tipps von anderen Branchenvertretern holen können. Das Angebot solle Vermittler in wichtigen Bereichen des Geschäftsbetriebs unterstützen, stellt Pradetto in Aussicht.

Die Geschäftsführung der neuen Firma übernehmen Sebastian Plaza und Nicolas Kocher.

Mehr zum Thema