Petra Pflaum kümmert sich bei der DWS um nachhaltige Investments. Foto: DWS

Zum 20. Mai

Bundesregierung holt DWS-Expertin in Beirat

Petra Pflaum, bei der Deutsche-Bank-Tochter DWS für nachhaltige Investments verantwortlich, ist seit 20. Mai Mitglied des Beirats für nachhaltige Finanzen der Bundesregierung. Das teilt die Fondsgesellschaft mit. Die Bundesregierung habe die Expertin in das Gremium berufen.

„Ich bin sehr stolz, zusammen mit den Mitgliedern des Beirats, die Bundesregierung bei ihrer Sustainable-Finance-Strategie zu beraten und an ihrer Umsetzung mitwirken zu dürfen. Unser erklärtes und gemeinsames Ziel ist es, Deutschland zu einem führenden Sustainable-Finance-Standort auszubauen“, sagt Pflaum, und fügt hinzu: Gerade die aktuelle Pandemie verstärkt die Notwendigkeit, unsere Wirtschaft auf verantwortungsvolle und nachhaltige Weise weiter voranzutreiben und zu stärken.“

Mehr zum Thema
BMO GAM über Umweltsünder„Unternehmen in China und den USA müssen aktiver werden“ Blackrock-Studien zum nachhaltigen InvestierenNur jeder Sechste kennt sich mit Nachhaltigkeit aus Drei RisikoprofileLaureus erweitert Fonds-VV um nachhaltige Strategien