Lesedauer: 1 Minute

„Zum Misserfolg verdammt“: Carmignac schreibt an Hollande

Edouard Carmignac
Edouard Carmignac
In seinem offenen Brief an den vor kurzem gewählten französischen Präsidenten François Hollande kritisiert Edouard Carmignac dessen Politik. Die von der Regierung bekannt gegebenen Projekte seien „eine Anhäufung von verhängnisvollen Drohungen“, die die Arbeitsmoral der Arbeitnehmer schwächen, eine Abwanderung kompetenter Führungskräfte begünstigen und die Investitionen der kleinen und mittelständischen Unternehmen einfrieren lassen würden.

„Die Schröpfung eines gesamten Landes, um das Überleben eines überholten Gesellschaftsmodells zu gewährleisten, ist ein von Anfang an zum Misserfolg verdammtes Projekt“, schreibt Carmignac und ergreift Partei für Deutschland, das nicht alleine die Last eines Europa, das weit über seinen Verhältnissen lebt, tragen dürfe. „Warum sollten sie [die Deutschen] auch einem Beitrag zur Finanzierung des Ruhestands ab 60 Jahren in Frankreich zustimmen, wo doch ihr eigenes Rentenalter selbst gerade bis auf 67 Jahre angehoben wurde?“, fragt der Kapitalmarkt-Experte.

>> Den gesamten Brief (ins Deutsche übersetzt) finden Sie hier.
Tipps der Redaktion
Foto: Hans-Werner Sinn: „Hollande könnte den Euro zerbrechen
Hans-Werner Sinn: „Hollande könnte den Euro zerbrechen“
Foto: Neuer Co-Manager für den Carmignac Emerging Discovery
Neuer Co-Manager für den Carmignac Emerging Discovery
Foto: Carmignac Gestion verstärkt Londoner Filiale
Carmignac Gestion verstärkt Londoner Filiale
Mehr zum Thema