Quelle: Fotolia

Quelle: Fotolia

Zurich und BCA: Gemeinsam ins Firmengeschäft

//
Das Produkt richtet sich an Firmenkunden und sichert Betriebe ab, wenn es etwa zu Unfällen, Sachschäden oder Haftungsansprüchen kommt. Das Produkt besteht aus den sieben Bausteinen Inhalts- und Gebäudeversicherung, Betriebsunterbrechungsversicherung, Transportversicherung, Technische Versicherung, Haftpflichtversicherung, Rechtschutzversicherung und Unfallversicherung. Je nach Bedarf lassen sich die Bausteine individuell für jeden Betrieb zusammensetzen. „Firmenambitio ermöglicht es auch ‚Nicht-Spezialisten’ im Sach-Gewerbegeschäft, schnell und bedarfsgerecht die gewünschte, passende Absicherung für Gewerbebetriebe zu gestalten“, sagt Günther Rodius von BCA. Mit der Kooperation will Zurich die Akzeptanz im Maklermarkt erhöhen und den Verkauf pushen. Die Datenaufnahme für Firmenambitio wird dabei über BCA laufen, Angebotserstellung und Policierung übernimmt die Zurich.

Mehr zum Thema
Urteil zu EinkommensteuerWer seine Rente aufschiebt, zahlt mehr Steuern Vermittler trotzen Corona-KriseGewinn um knapp 5.000 Euro gestiegen 3 Versicherer und MaklerpoolDie innovativsten Unternehmen der Versicherungsbranche