Zusatz-Services

Kunden zahlen gerne Honorare an Vermittler

//

Die Mehrheit der Vermittler bietet keine kostenpflichtigen Zusatzdienste an. Das ergab eine Umfrage des Versicherungsjournals unter 126 Vermittlern, davon 89 Versicherungsmaklern, 27 Ausschließlichkeitsvertretern (AO-Vertreter), 7 Mehrfachvertretern sowie zwei Versicherungsberater und einem Unternehmensberater. 

93 Prozent der befragten AO-Vertreter und 48 Prozent der Makler gaben an, keine Honorareinnahmen aus zusätzlich angebotenen Dienstleistungen zu erzielen. Insgesamt leben 57 Prozent der Befragten ausschließlich von Provisionen. Von den restlichen Vermittlern gab fast ein Drittel an, dass die Honorare weniger als ein Viertel der gesamten Einnahmen betragen.

Doch Vermittler, die honorarpflichtige Zusatzleistungen anbieten, haben meist positive Erfahrungen mit der Zahlungsbereitschaft der Kunden gemacht. So gaben 38 Prozent von ihnen an, dass die meisten Kunden nutzen die angebotenen Dienstleistungen nutzen. 23 Prozent berichteten, dass die Kunden ihnen trotz der Zusatzkosten treu geblieben sind. Bei 13 Prozent der Befragten, die kostenpflichtige Zusatzdienste anbieten, haben sich die Geschäftsbeziehungen zu den Kunden sogar intensiviert. 

Mehr zum Thema