Lesedauer: 2 Minuten

Zwischen 8 und 13 Prozent Rendite Die erfolgreichsten defensiven Mischfonds in turbulenten Märkten

Bei turbulenten Märkten sind defensive Mischfonds eine gute Wahl. Seit Ende vergangenen Jahres verzeichnete Produkte dieser Kategorie im Schnitt einen Plus von 2,6 Prozent. Das zeigt eine Auswertung des Analyseportals Asset Standard. Dazu nahmen die Experten im Zeitraum zwischen dem 31. Oktober 2014 und dem 31. Oktober 2015 360 defensive Mischfonds unter die Lupe. 

Erfolgreichster Fonds des Jahres: ACM Bernstein Developed Markets Multi-Asset

Die besten zwölf Fonds schafften es sogar auf 8 bis 13 Prozent. Wie der ACM Bernstein Developed Markets Multi-Asset, der es mit einer Rendite von 13,04 Prozent bei 15,80 Prozent Volatilität an die Spitze der Vergleichsgruppe schaffte.

JPM Global Capital Preservation: 12,2 Prozent bei unter 5 Prozent Volatilität 

Auf den Plätzen folgen der JPM Global Capital Preservation mit einer Rendite von 12,2 Prozent bei einer niedrigen Volatilität von 4,47 Prozent sowie der Credit Suisse (Lux) Index Selection Fund Income, mit einer Rendite von 11,3 Prozent bei einer Volatilität von 11,92 Prozent. Letzterer notiert allerdings in Schweizer Franken - ein Umstand, der für das gute Abschneiden ebenfalls mitverantwortlich sein könnte.

Der Mischfonds von Spängler IQAM Invest, Excellent Global Mix, landet mit 10,12 Prozent Rendite und 9 Prozent Volatilität auf Platz vier.

Bekanntester Fonds in der Spitzengruppe ist der Kapital Plus von Allianz Global Investors. Mit einer Rendite von 9,49 Prozent bei einer Volatilität von niedrigen 7,49 Prozent schafft der Klassiker unter den defensiven VV-Fonds den fünften Platz der Performance-Rangliste. 

Mehr zum Thema