Podcast „She Speaks Finance“ „Beim Wohnungskauf zuerst das Gespräch mit der Bank führen“

Maike Kipker Mrs. Property Porträtfoto
Maike Kipker, auch unter dem Namen „Mrs. Property“ bekannt: „Wenn ich eine Immobilie zur Kapitalanlage kaufe, dann muss die primär meinem Mieter oder meiner Mieterin gefallen.“
© Maike Kipker
Empfohlener redaktioneller Inhalt
Externe Inhalte anpassen

An dieser Stelle finden Sie externen Inhalt, der unseren Artikel ergänzt. Sie können sich die externen Inhalte mit einem Klick anzeigen lassen. Die eingebundene externe Seite setzt, wenn Sie den Inhalt einblenden, selbstständig Cookies, worauf wir keinen Einfluss haben.

Externen Inhalt einmal anzeigen:

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt und Cookies von diesen Drittplattformen gesetzt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

ARTIKEL-INHALT
Seite 1 - „Durch das Ziel der finanziellen Unabhängigkeit bin ich zum Thema Immobilien gekommen.“
Seite 2 - „Der Fremdkapitalhebel ist das, was den Vermögensaufbau mit Immobilien vorantreibt.“ Seite 3 - „Immobilien sind vom persönlichen Commitment ganz anders als Aktien.“ Seite 4 -  „Mein Rat wäre wahrscheinlich eher, mit einer kleineren Wohnung zu starten.“ Seite 5 - „60 Minuten Fahrzeit für den Anfang sind eigentlich ganz gut.“ Seite 6 - „Immobilien sind einfach ein People Business.“

Barbara: Wie sieht dein finanzieller Werdegang aus, Maike?

Maike: Ich habe einen naturwissenschaftlichen Master, habe dann berufsbegleitend auch noch einen MBA gemacht und bin 2013 in den Beruf eingestiegen. Man kennt das ja, man kommt aus der Studierendenzeit und dann werden erst mal alle finanziellen Löcher gestopft. Ich habe mein Auto angeschafft. Ich habe mir einen Fernseher finanziert, und habe tatsächlich finanziell aus heutiger Sicht viele Fehler gemacht. 2015 kam dann mein finanzielles Erwachen.

Da habe ich festgestellt: Warte mal, wenn das jetzt so weitergeht, wenn du einfach immer das Geld, das du verdienst, wieder ausgibst und am Ende des Monats nicht mehr übrigbleibt, dann bist du auf dem allerbesten Weg in das Hamsterrad. Und dann habe ich wirklich einmal meine ganzen Finanzen umgekrempelt und habe 2017 angefangen, in Aktien und ETFs zu investieren.

Damals habe ich in der chemischen Industrie gearbeitet und habe mich auch beruflich immer weiterentwickelt und bin dann einfach so diesem System gefolgt, dass ich jede Gehaltserhöhung und jede Bonuszahlung, die ich bekommen habe, an der Börse investiert habe. Dann war 2019 das Thema Aktien und ETFs für mich so ein bisschen erschlagen und dann dachte ich: Okay, wie kann ich jetzt noch irgendwie ein bisschen schneller mit dem Vermögensaufbau vorangehen?

Ich habe das große Ziel der finanziellen Unabhängigkeit und so bin ich dann zum Thema Immobilien gekommen. Beruflich habe ich dann drei Jahre in einer Managementberatung gearbeitet, bis ich dann 2021 meinen Job niedergelegt habe und jetzt als Mrs. Property anderen Menschen dabei helfe, ihre erste Wohnung als Kapitalanlage zu kaufen.

Neugierig geworden?

Dann abonniere unseren Newsletter „Clever anlegen“!
Das Wichtigste zum Investieren, 3x wöchentlich, direkt in dein E-Mail-Postfach.

Christin: Woher kam denn deine Begeisterung für Immobilien oder wie kam es, dass die so groß geworden ist, dass du auch auf die Idee gekommen bist, dass anderen Menschen oder besonders auch anderen Frauen zu erklären?

Previous
1/6
Next
Auch interessant
Podcast „Expedition Investment" ETFs, Aktien, Anleihen: Thomas Kehl und Ferat Öztürk geben die besten Tipps
In der zweiten Folge von „Expedition Investment – Staffel 2" geht es ...
Aktien, Anleihen, ETFs & Kryptos Finanzen top erklärt: Podcast „Expedition Investment“ startet in die 2. Staffel
Der Podcast „Expedition Investment“ von DAS INVESTMENT geht weiter: In Staffel 2 ...
Expedition Investment Podcast | Bonusfolge Jerrit Schmidtke im Gespräch mit Erik Podzuweit, Co-CEO von Scalable Capital
Wie revolutioniert man die Finanzwelt? Wie geht man mit Krisen und mit ...
Mehr zum Thema
Jerrit Schmidtke im Interview mit Ulli Spankowski
Expedition Interview Podcast | Folge 25 Jerrit Schmidtke im Interview mit Ulli Spankowski
Werden wir bald alle nur noch mit Bitcoins bezahlen? Wie funktionieren Kryptowährungen ...
Expedition Investment Podcast | Folge 10
Expedition Investment Podcast | Folge 10 Ein Coin, sie alle zu knechten! 2.0
In etwa 117 Jahren soll der letzte Bitcoin geschürft werden! Ja, richtig ...
Jerrit Schmidtke im Interview mit Elisa Albrecht
Expedition Interview Podcast | Folge 24 Jerrit Schmidtke im Interview mit Elisa Albrecht
Wie funktioniert eine Blockchain? Sind Kryptos nachhaltig? Braucht es zukünftig überhaupt noch ...
Jetzt Newsletter abonnieren
Hier findest du uns