Analysen

Den Bau der eigenen vier Wände finanzieren die Deutschen mit immer höheren Baukrediten. 230.000 Euro nahmen die bauenden Bürger im August im Schnitt auf. Das sind 15 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Die Details. [mehr]

[TOPNEWS]  BU-Versicherungen

Vorsicht bei Kulanz-Angeboten

Eine Kundin, die ihren Beruf als Kosmetikerin und Fußpflegerin nicht mehr ausüben konnte, erhielt von ihrem Versicherer Leistungen aus einer Berufsunfähigkeitsversicherung zugesprochen. Allerdings sollten die nur befristet sein. Das böse Erwachen kam ein Jahr später. Hier berichtet Rechtsanwalt Björn Thorben Jöhnke über einen Fall, den die Kanzlei Jöhnke & Reichow kürzlich vor Gericht ausgefochten hat. [mehr]

Trendwende bei deutschen Wohnimmobilien? Das fragen die Analysten der Berliner Rating-Agentur Scope in einer aktuellen Studie. In einer Bilderstrecke zeigen wir, wie stark die Preise für Wohneigentum seit 2008 in den zehn größten Städten Deutschlands gestiegen sind. [mehr]

[TOPNEWS]  Robert Halver über China, USA, Europa

Was Europa im Handelskrieg alles falsch macht

China könnte die Wirtschaftswelt aus den Angeln heben, Donald Trump tatsächlich was bewegen und Europa eine gewaltige Chance verpassen. Es könnte aber noch ganz anders kommen, schildert Robert Halver, Chefanalyst der Baader Bank. [mehr]

In den USA sind die Aktienkurse zuletzt deutlich gestiegen, erklärt Assenagon-Chefvolkswirt Martin Hüfner. „Das ist allerdings eine Blase, die irgendwann platzen wird.“ Gleichzeitig bedrohten die wieder steigenden Zinsen auch die Kurse von Anleihen. „Da sollte man vorsichtig sein.“ [mehr]

Ebase analysiert Fondsberater-Depots

Diese 5 Fonds waren im August die Absatzrenner

Die B2B-Direktbank Ebase analysiert regelmäßig ihre Kundendepots und leitet daraus die Trends am Anlegermarkt ab. Im August war demnach bei Anlegern hierzulande ein Urgestein der deutschen Fondsbranche am beliebtesten. [mehr]

Deutschlands Fondsgesellschaften verzeichneten im Juli Nettomittelzuflüsse in Höhe von rund 6 Milliarden Euro. Die Branche verwaltet derzeit ein Gesamtvermögen von 3,1 Billionen Euro. Bei offenen Publikumsfonds sind vor allem ausgewogene Mischportfolios gefragt. [mehr]

Reformen sind der Treibstoff, der die Börsen der so genannten Grenzmärkte anfeuert. In der „R-Klasse“ der Schwellenländer tut sich derzeit einiges. Das sollten auch Investoren im Blick haben. Wir stellen dazu die Manager der besten Frontier-Markets-Fonds vor. [mehr]

[TOPNEWS]  Dank E-Boom

Rohstoff-Preise unter Strom

Einst ein beliebter Renditeturbo, enttäuschten Rohstoff-Investments lange Jahre. Nun treiben Elektromobilität und knappe Lager die Preise und damit die Aktienkurse der Produzenten wieder nach oben. Selbst der internationale Handelsstreit soll den Aufschwung Experten zufolge nicht bremsen. [mehr]

Erstmals in diesem Jahr sind Investments in Anleihen aussichtsreicher als Aktien, kommentiert Georg Oehm aktuelle Daten für Risikokennzahlen, die vom Fondsanbieter Mellinckrodt verwendet werden. Demnach müssten sich auch Anleger am deutschen Aktienmarkt auf Verluste gefasst machen. [mehr]