Analysen

„Der kleine Bruder des Dax hat jetzt seinen Rekordstand wieder im Visier“, berichten die Analysten des Vermögensverwalters der Deutsche Bank. Sie erklären anhand des eher selten dargestellten Kursindexes für deutsche Standardwerte, warum sie deutsche Aktien derzeit bevorzugen. [mehr]

Das Kartell der erdölexportierenden Länder Opec will den Ölfluss unverändert drosseln. Ziel ist, wieder zu höheren Preise zurückzukehren. Allerdings könnten bestimmte Umstände der Opec einen Strich durch die Rechnung machen. [mehr]

[TOPNEWS]  Vermögensverwalter Uwe Eilers

Europäische Aktien sind 2018 die Gewinner

Europäische Aktien könnten in diesem Jahr die Gewinner sein. Anleger sollten ein Auge auf Frankreich, Deutschland und Griechenland richten. Aussichtsreich ist zudem der indische Aktienmarkt. US-Aktien bergen dagegen Risiken sagt Uwe Eilers, Geschäftsführer von FV Frankfurter Vermögen. [mehr]

[TOPNEWS]  Blackrock-Anleihespezialist Michael Krautzberger

„Das Anleihe-Paradies wird nicht ewig währen“

2017 wurden Anleihe-Investoren überdurchschnittlich gut entlohnt, wenn sie ein höheres Risiko auf sich nahmen. Die Rechnung könnte in Zukunft allerdings schlechter aufgehen, warnt Krautzberger: Anleger sollten gegenwärtig besserauf qualitativ hochwertige und liquide Papiere setzen. [mehr]

[TOPNEWS]  Assenagon-Chefvolkswirt Martin Hüfner

„Nicht die Löhne, sondern ein anderer Faktor befeuert die Inflation“

Dass Arbeitseinkommen derzeit nur moderat steigen, heißt nicht, dass die Inflation nicht schnell wieder in Gang kommen kann. Denn Geldentwertung wird noch aus einer ganz anderen Richtung befördert, sagt Assenagon-Chefökonom Martin Hüfner - und präsentiert hier gleich ein paar Daten mit. [mehr]

„Die Vorzeichen für 2018 könnten kaum besser sein“, kommentiert Thomas Beyerle von Catella Property Valuation die Bilanz des „außerordentlich guten Immobilienjahres 2017“. Das vergangene Jahr zeige Rekordwerte beim Flächenumsatz und Transaktionsvolumen an Deutschlands sieben Top-Standorten. [mehr]

Zwei Klassiker mischen das Feld der globalen Schwellenländerfonds auf – während ein dritter schwächelt und weiter mit Abflüssen kämpft. [mehr]

Trotz steigender Immobilienpreise

Hier ist Wohneigentum noch erschwinglich

Wohneigentum in Deutschland bleibt trotz steigender Preise erschwinglich, lautet das Fazit des Immobilienverbands IVD nach Auswertung seines „Erschwinglichkeitsindex“. Demnach liegt der bundesweite Index jetzt wieder auf dem Niveau von 2012. Dennoch bleiben einige Städte nahezu unerschwinglich. [mehr]

Große Ebase-Depot-Analyse Dezember 2017

LBBW-Mischfonds neuer Liebling der Fondsberater

In einer exklusiven Kooperation mit der B2B-Direktbank Ebase wirft DAS INVESTMENT monatlich einen Blick in mehr als eine Million von Fondsvermittlern betreute Kundendepots. Im Dezember wurde ein defensiver Mischfonds der LBBW Asset Management besonders oft gekauft. [mehr]