Die Bafin hat den Entwurf eines Rundschreibens an Finanzinstitute veröffentlicht. Das Rundschreiben regelt, wie Institute die Entwicklung und den Vertrieb von Finanzprodukten im Privatkundengeschäft überwachen und steuern. Ziel ist eine Stärkung des Verbraucherschutzes. [mehr]

BB African Opportunities

„Ägypten meint es ernst“

In Nigeria kommen Unternehmen immer noch schwer an Liquidität, das Wirtschaftswachstum in Kenia stagniert, doch Anleger sind immer noch aktiv und auch die Regierung Ägyptens meint es ernst mit ihren Reformen. Wie sich die afrikanischen Wirtschaften im Juni entwickelt haben und was dies für die Anleger bedeutet, erläutert Malek Bou-Diab, Manager des BB African Opportunities bei Bellevue Asset Management. [mehr]

Starkes Ertragswachstum

Sicherheitsbranche wächst rasant

Sie haben noch nie von einem eCall-Gerät gehört? Ab März 2018 werden alle Neuwagen in Europa mit diesem Notrufsystem ausgestattet sein, das nach einem Unfall automatisch den Rettungsdienst benachrichtigt. Die Sicherheitsbranche gewinnt zusehends Einfluss auf alle Aspekte unseres Lebens. Eine rasante Entwicklung, die Anleger nicht verpassen sollten. [mehr]

Deutschen Unternehmen geht der Nachwuchs aus, so das Ergebnis einer Umfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK). Auch Banken und Versicherungen sind betroffen. Die Immobilienbranche kennt solche Probleme hingegen kaum. [mehr]

NEWSLETTER

DAS INVESTMENT daily
DER FONDS weekly

DAS INVESTMENT Versicherungen

Datengestützte Inhalte

Mitte Juli tritt der US-Aktienmarkt traditionell in eine schwierige Phase ein, sagt der Vorstand der Vermögensverwaltung Albrech & Cie, Stephan Albrech. Ob ein Sommergewitter bereits in den Startlöchern steht, analysiert der Vermögensverwalter hier. [mehr]

Fidelity Flexible Bond Fund

Bonds ohne Barrikaden

Mit dem Flexible Bond Fund kann Fidelity-Manager Ian Spreadbury in das gesamte Anleihespektrum investieren. Dieser flexible Ansatz ermöglicht auch in schwierigen Zeiten die Umsetzung seiner drei Anlageziele. [mehr]

Deutsche Finanzexperten bescheinigen vor allem Frankfurt hervorragendes Potenzial, nach London zur neuen Finanzhauptstadt in Europa zu werden. Im Zuge des Brexit rechnen sie auch mit einer Fülle neuer Arbeitsplätze in der Mainmetropole. CFS-Geschäftsführer Volker Brühl warnt vor zu großem Optimismus. [mehr]

Die Asset-Management-Sparte der Schweizer Privatbank Lombard Odier verliert zum Ende des Jahres ihren Chef-Investmentstrategen Jan Straatman. Als Berater und Mitglied des Fondsverwaltungsrats bleibt er dem Unternehmen erhalten. [mehr]

Aktien und Anleihen aus den Emerging Markets sind bei Investoren beliebt wie lange nicht mehr. Tatsächlich gibt es gute Gründe für die Renaissance der Schwellenländer-Story. Allerdings muss diese teilweise neu geschrieben werden [mehr]

Das US-Unternehmen Athene will Lebensversicherern unliebsame Altverträge abkaufen und damit zur Nummer eins im Markt werden. Es ist eine Kampfansage an die anderen Run-off-Spezialisten. Verbraucherschützer sind skeptisch. [mehr]

Deutsche Gesellschaft für Ruhestandsplanung

"Regulierung wird viele Berater aus dem Markt drängen"

Die neue Vermittlerrichtlinie IDD bringt mehr Komplexität und neue Pflichten für Berater mit sich. Welche das sind und wie Vermittler es vermeiden können, aus dem Markt gedrängt zu werden, erklärt Peter Härtling, Geschäftsführer der Deutschen Gesellschaft für Ruhestandsplanung (DGfRP). [mehr]

Hohe Ansprüche an den Ruhestand, sinkende gesetzliche Rente – daraus folgt vor allem eins: Entweder muss der Gürtel im Alter enger geschnallt werden, oder es gilt, frühzeitig mit der Altersvorsorge zu beginnen. Doch wie gelingt es, junge Menschen für das Thema zu sensibilisieren? [mehr]

[TOPNEWS]  Ranking nach Beitragseinnahmen

Das sind die 10 größten europäischen Lebensversicherer

Welche europäischen Lebensversicherer haben 2016 die meisten Prämien eingesammelt? Dieser Frage ging das spanische Versicherungsunternehmen Mapfre nach. Wir zeigen Ihnen die zehn größten Gesellschaften 2016 nach Beitragseinnahmen. [mehr]

In einigen Regionen Deutschlands sind Immobilien mittlerweile so teuer, dass Käufer auch bei stetigen Mieteinnahmen im Laufe ihres Lebens voraussichtlich nicht mehr auf ihre Kosten kommen werden. Wo Kaufpreise im Verhältnis zu Mieten besonders hoch sind - und wo sich möglicherweise ein Schnäppchen machen lässt - hat die Postbank in einer Studie ermittelt. [mehr]

[TOPNEWS]  Ratingagentur Scope über geschlossene AIF

Deutschland-Immobilienfonds dominieren

Im zweiten Quartal dieses Jahres wurden elf geschlossene Publikums-AIF (alternative Investmentfonds) emittiert. Das sind doppelt so viele wie im Vorquartal und im Vorjahresquartal, berichtet die Ratingagentur Scope. [mehr]

Anstieg der Baufinanzierungszinsen nach EZB-Sitzung

Immobilienkäufer sollen sich nicht verunsichern lassen

Auf seiner heutigen Sitzung beschloss der EZB-Rat, die Zinssätze unverändert zu lassen und sein QE-Programm im bisherigen Umfang weiter zu verfolgen. Das hat einen leichten Anstieg der Baufinanzierungszinsen zur Folge. Wer eine Wohnung oder ein Haus kaufen will, soll sich davon aber trotzdem nicht verunsichern lassen, rät Michael Neumann, Vorstand des Baufinanzierers Dr. Klein Privatkunden. [mehr]

Anstieg von 2,8 % gegenüber dem Vorjahr

Britische Hauspreise stagnieren

Die Immobilienpreise in Großbritannien sind nach Angaben der Immobilien-Webseite Rightmove "praktisch zum Stillstand gekommen", da die Verbraucher mit Druck auf ihren Lebensstandard konfrontiert sind. [mehr]