„Wir wollen das Portfolio zu jedem Zeitpunkt robust aufstellen“, kommentiert Carsten Kutschera die Strategie eines neuen Rentenfonds, mit dem T. Rowe Price jetzt auf den deutschen Markt kommt. Das neue Portfolio ist defensiver als vorhandene Strategien ausgerichtet. [mehr]

Neuer Dividenden-Rekord: Im zweiten Quartal 2017 haben internationale Unternehmen so viel Geld an ihre Investoren ausgeschüttet wie nie zuvor. Wie sich die Ausschüttungen in den vergangenen Jahren entwickelt haben und wo die Zahlungen zuletzt besonders üppig ausfielen, hat der Janus Henderson Global Dividend Index gemessen. [mehr]

Verbraucher sollen europaweit mehr für das Alter vorsorgen – auch grenzüberschreitend, so das Ziel der Kapitalmarktunion. Was die EU-Kommission und die EIOPA zudem mit „PEPP“ und einem „DC Framework“ erreichen wollen, erklärt Longial-Geschäftsführer Michael Hoppstädter. [mehr]

Schwellenländeraktien waren in den letzten Jahren unbeliebt. Während die großen US-Aktienindizes historische Höchststände erreicht und überschritten haben, blieben die Renditen von Schwellenländeraktien zurück. Ist der Moment gekommen, genauer aufzuschauen? UBS Asset Management sagt laut „Ja“. [mehr]

[TOPNEWS]  „Aberwitzige Selbstüberschätzung aktiver Manager“

Die absurde Dämonisierung von ETFs

Seit etwa 2015 ist in den Medien immer häufiger zu lesen, der Marktanteil von Indexfonds und ETFs sei gefährlich hoch oder könne, wenn er so weiterwachse, zu einem systemischen Risiko führen, sagt Gerd Kommer. Die Argumente findet der Honorar-Finanzanlagenberater allerdings fadenscheinig. Eine Analyse. [mehr]

Rechtsstreit um Online-Vergleichsportal

Check24: „BVK-Chef wird Anforderungen nicht gerecht“

Auf einem „dauerhaften Datenträger“ müsse ein Versicherungsmakler seinem Kunden die Erstinformation zukommen lassen, betonen die Betreiber der Online-Vergleichsplattform Check24. Dieser Anforderung werde aber die Internetseite ihres Kritikers, BVK-Chef Michael H. Heinz, nicht gerecht. [mehr]

NEWSLETTER

DAS INVESTMENT daily
Börsentäglich
DAS INVESTMENT weekly
Freitags
DAS INVESTMENT Versicherungen
Zweiwöchentlich

Datengestützte Inhalte

Mit ihrer Geldpolitik haben die Zentralbanken dafür gesorgt, dass Risiken am Markt nicht mehr angemessen bepreist werden. Die Zinsen sind künstlich verzerrt. Es herrscht Verwirrung wie in einem Spiegelkabinett - und neue Risiken wachsen heran. [mehr]

[TOPNEWS]  Die Fonds-Favoriten der Top-Vermögensverwalter

Reinhard Pfingsten mag den Comgest Growth Emerging Markets

Repräsentanten renommierter Family Offices oder Privatbanken geben Auskunft, welche Publikumsfonds sie im Geschäft mit ihren vermögenden Kunden einsetzen. Dieses Mal: Reinhard Pfingsten von Hauck & Aufhäuser. [mehr]

Nach dem Brexit-Votum leitete die Bank of England vor einem Jahr eine geldpolitische Lockerung ein. Sie senkte die Zinsen und kaufte aus Sorge vor einem Zusammenbruch der Wirtschaft britische Staats- und Unternehmensanleihen. Die Maßnahmen könnten bald zurückgefahren werden, glaubt M&G-Fondsmanager Richard Woolnough. [mehr]

Jung, aufstrebend, aber gefährlich: In Länder mit einer jungen Bevölkerungsstruktur zu investieren, ist eigentlich ein smarter Ansatz, findet Hubert Thaler von Top Vermögen aus Starnberg. Trotzdem sind solche Anlagen kein Selbstläufer. Worauf Anleger noch achten sollten und wo sich seiner Meinung nach momentan attraktive Chancen auftun, erklärt der Vermögensverwalter hier. [mehr]

Pictet hat das Portfoliomanagement ihres milliardenschweren Robotics-Fonds umbesetzt. Karen Kharmandarian wechselt ins Team für Themenfonds. Sein Nachfolger steht bereits fest. [mehr]

Vier Monate nach seinem Wechsel zu Starcapital als Vorstand und Co-Leiter des Portfoliomanagements übernimmt Manfred Schlumberger die Verantwortung für einen vermögensverwaltenden Multi-Asset-Fonds des Vermögensverwalters aus Oberursel. [mehr]

[TOPNEWS]  Die Fonds-Favoriten der Top-Vermögensverwalter

Reinhard Pfingsten mag den Comgest Growth Emerging Markets

Repräsentanten renommierter Family Offices oder Privatbanken geben Auskunft, welche Publikumsfonds sie im Geschäft mit ihren vermögenden Kunden einsetzen. Dieses Mal: Reinhard Pfingsten von Hauck & Aufhäuser. [mehr]

Der Asset Manager Neuberger Berman baut sein Angebot an alternativen Fonds aus: Ein neuer UCITS-konformer Fonds bietet Strategien, die nicht mit den traditionellen Anlageklassen Aktien und Anleihen korrelieren. [mehr]

Nach dem Brexit-Votum leitete die Bank of England vor einem Jahr eine geldpolitische Lockerung ein. Sie senkte die Zinsen und kaufte aus Sorge vor einem Zusammenbruch der Wirtschaft britische Staats- und Unternehmensanleihen. Die Maßnahmen könnten bald zurückgefahren werden, glaubt M&G-Fondsmanager Richard Woolnough. [mehr]

Rechtsstreit um Online-Vergleichsportal

BVK: „Check24 muss Geschäftspraktiken ändern“

Die Betreiber des Vergleichsportals Check24 müssen Besucher der Internetseite umfassender und deutlicher als bisher informieren. Das stellt das Oberlandesgericht München in seiner nun vorliegenden Urteilsbegründung klar. [mehr]

Fußball-Sponsoring

Die Liga der Versicherer

Jetzt startet die Fußball-Bundesliga in die neue Saison. Unter den Sponsoren ist eine Branche klarer Spitzenreiter: die Versicherer. Große wie kleine Firmen investieren Millionen – um ihr dröges Produkt emotional aufladen. [mehr]

Fußballer-Versicherungen gegen Verletzungen

Zwischen Millionensalär und Muskelfaserriss

Wenn die Bundesligasaison startet, schauen auch Versicherer genau hin. Denn die Stars auf dem grünen Rasen haben sich mit teuren Policen gegen Verletzungen abgesichert. Das Risiko für die Anbieter ist nicht unerheblich. [mehr]

Herabsetzungsbefugnis beim Krankentagegeld

„Versicherungsmakler müssen Bestandskunden informieren“

Unter bestimmten Umständen können Versicherer ein Krankentagegeld herabsetzen. Zwar hat der Bundesgerichtshof die ursprüngliche Klausel in den Musterbedingungen wegen Intransparenz für unwirksam erklärt, nun gibt es aber eine neue, die die Versicherer laut KVProfi Thorulf Müller auch für Bestandskunden anwenden. Warum er das für rechtswidrig hält und was Makler nun tun müssen, erfahren Sie hier. [mehr]

Große Wohnungsnot + niedrige Zinsen = Boom beim Wohnungsbau? Im ersten Halbjahr 2017 ist diese Gleichung nicht aufgegangen. Schuld sollen strengere energetische Vorschriften sein. Doch es gibt Ausnahmen. [mehr]

The Economist hat 140 Städte untersucht

Die lebenswertesten Städte der Welt

Melbourne ist laut Nachrichtenmagazin "The Economist" die lebenswerteste Stadt der Welt und das bereits zum siebten Mal in Folge. Die Top 3 der Rangliste und wo es sich in Deutschland am besten leben lässt. [mehr]

Immobilienkredite im Vergleich

Dr. Klein: So finanzieren die Deutschen

Dank der niedrigen Zinsen sind Baufinanzierungen so gefragt wie nie. Viele Deutsche investieren in eine eigene Immobilie – sei es als Eigenheim oder als Kapitalanlage. Was hat sich bei Baufinanzierungen seit 2011 verändert? Wie viel investieren die Deutschen in die eigenen vier Wände? Wie hat sich das durchschnittliche Alter der Bauherren und Käufer in der Niedrigzinsphase entwickelt? Und worin unterscheiden sich Selbstnutzer und Vermieter? Dr. Klein hat die Daten aus rund 120.000 vermittelten Baufinanzierungen analysiert. [mehr]

Kames Capital über den kanadischen Immobilienmarkt

„Wir halten uns von Wohnobjekten fern“

Am kanadischen Wohnimmobilienmarkt sind die Bewertungen in letzter Zeit regelrecht in die Höhe geschnellt – bei steigender Verschuldung der Privathaushalte. In den Multi-Asset-Fonds von Kames Capital spielt die Region deshalb keine Rolle. [mehr]