Franklin Templeton Markteinschätzung

US-Small-Caps mit hohem Gewinnpotenzial

Das Global Investment Committee (GIC) von Franklin Templeton Solutions hat derzeit eine neutrale Meinung zu globalen Aktien. Favorisiert werden hingegen inflationsgeschützte Anlagen aus den USA sowie binnenmarktorientierte Small-Caps. Die Chancen von Unternehmensanleihen werden verhalten negativ gesehen. [mehr]

Zuletzt kannten die Inflationsraten der großen Volkswirtschaften nur eine Richtung: nach oben. An den Aktien- und Rentenmärkten tut sich dennoch wenig. Das kann sich noch ändern, meint Martin Lück, Chef-Investmentstratege bei BlackRock. [mehr]

George Efstathopoulos, Multi-Asset-Experte bei Fidelity International, erwartet bei Aktien neue Chancen: Investoren sollten sich darauf einstellen, dass fundamentales Wachstum und Inflation zunehmen, während die verzerrende Wirkung der quantitativen Lockerungen nachlassen dürfte. [mehr]

Wie weit ist Frankfurt von Cluj-Napoca in Rumänien entfernt? 1300 Kilometer - oder 130 Basispunkte. Das ist der Abstand zwischen der Median-Prognose für die Höhe des Einlagensatzes der EZB zum zweiten Quartal 2019 und der am meisten abweichenden Erwartung in einer Bloomberg-Umfrage. [mehr]

Mohamed El-Erian, Chef-Volkswirtschaftsberater der Allianz, warnt Anleger an den internationalen Anleihemärkten davor, die Möglichkeit einer US-Zinserhöhung der US-Notenbank Federal Reserve (Fed) in den kommenden Wochen leichtfertig abzutun. [mehr]

NEWSLETTER

DAS INVESTMENT daily
DER FONDS weekly

DAS INVESTMENT Versicherungen

Datengestützte Inhalte

EZB-Chef Draghi hat eine klare Grenze gegen Staatsfinanzierung für sein gigantisches Anleihekaufprogramm gezogen. Doch die könnte eine gefährliche Nebenwirkung haben, besonders für Deutschland. [mehr]

Schroders-Strategiechef vom Weltwirtschaftsforum in Davos

Diese 5 Trends werden die Märkte bewegen

Huw van Steenis, Global Head of Strategy bei Schroders, berichtet von seinen Eindrücken vom Weltwirtschaftsforum 2017. Hier verrät der Experte, welche Auswirkungen er für die globalen Märkte erwartet. [mehr]

[TOPNEWS]  Vermögensverwalter über den Dax-Höchststand

Dax könnte bald um 25 % und mehr abrutschen

„Deutscher Leitindex tanzt Mambo No.5“, meint Guido vom Schemm, Vermögensverwalter und Geschäftsführer von GVS Financial Solutions. Denn ein Absturz um rund ein Viertel - oder sogar noch mehr - sei demnächst möglich. [mehr]

BlackRocks Chef-Investmentstratege Martin Lück zur US-Politik

„Scheitert Trump schnell, droht ein Börsen-Crash“

Auch wenn es sicherlich viele gute Gründe gibt, sich einen anderen US-Präsidenten ins Weiße Haus zu wünschen – für die Finanzmärkte hätte ein schnelles Scheitern Donald Trumps dramatische Folgen. Ein Kommentar von BlackRocks Chef-Investmentstrategen Martin Lück. [mehr]

Partnerschaft mit Finanz-IT-Dienstleister

Alpha Beta AM legt globales Aktienportfolio auf

Der Frankfurter Vermögensverwalter Alpha Beta Asset Management hat eine strategische Partnerschaft mit dem Finanz-IT-Dienstleister Quasol vereinbart. Das erste Ergebnis der Zusammenarbeit ist ein globales Aktienportfolio. [mehr]

Vermögensverwaltende Fonds haben das Jahr 2016 im Schnitt mit einem Plus von knapp 3 Prozent abgeschlossen, berechneten die Analysten von MMD, die rund 1.350 so genannte VV-Fonds untersuchten. Das sind die aktuellen Top-Fonds in den vier Risikokategorien Defensiv, Ausgewogen, Offensiv und Flexibel. [mehr]

Statt Market Timing: Per Sparplan kaufen Anleger in Boom- beziehungsweise Baisse-Zeiten an der Börse relativ wenige beziehungsweise viele Fondsanteile. Diese Einkaufsstrategie zahlt sich langfristig aus: Auf Sicht von 35 Jahren haben deutsche Sparer ihr ratierlich eingesetztes Kapital knapp verfünffacht, wie eine aktuelle Auswertung zeigt. [mehr]

In fast genau einem Jahr soll die Versicherungsvertriebsrichtlinie IDD in Kraft treten. Die Versicherer stellt das vor einige Herausforderungen. So sind viele Details zur Ausgestaltung beispielsweise noch gar nicht bekannt. Hier kommen die vier größten Risiken, die Versicherer bei der IDD-Umsetzung erwarten. [mehr]

Mit WhatsApp können Makler die Kommunikation mit ihren Kunden effizient gestalten, den persönlichen Kontant stützen oder auch einen Vertragsabschluss vorbereiten. Den perfekten Ansatz gibt es dabei nicht – gleichwohl sollte er zur Persönlichkeit des Vermittlers passen. [mehr]

Versicherungen und Bonus-Meilen

Insurtech Clark kooperiert mit Miles & More

Das Insurtech Clark arbeitet ab sofort mit dem Vielflieger- und Prämienprogramm Miles & More zusammen. Die Kooperation sieht unter anderem vor, dass Neukunden Flugmeilen gutgeschrieben bekommen, wenn sie das Maklermandat an Clark übergeben und dauerhaft mindestens zwei Versicherungen von dem Start-up verwalten lassen. Auch die Tages- und Festgeld-Plattform Weltsparen wird Partner von Miles & More. [mehr]

Analyse von BNP Paribas Real Estate

Einzelhandel: Anforderungen der Mieter ändern sich

Der Vermietungsmarkt für Einzelhandelsimmobilien in Innenstadtlagen fiel gemessen am Flächenumsatz (746.000 Quadratmeter) um über ein Fünftel, geringer aus als im Vorjahr. Betrachtet man die registrierten Vermietungen und Eröffnungen, dann reiht man sich mit 1.374 Abschlüssen nur knapp hinter dem Vorjahreswert ein. Dies ist das Ergebnis einer Analyse von BNP Paribas Real Estate. [mehr]

Eine Bausparkasse kann Bausparverträge kündigen, auch wenn diese noch nicht voll bespart sind. Das hat jetzt der Bundesgerichtshof (BGH) für zwei Parallelfälle entschieden, in den die Verträge seit mehr als zehn Jahren zuteilungsreif waren. Nach dieser Frist seien die Verträge im Regelfall kündbar. [mehr]

In Berlin, München, Hamburg und Frankfurt

Ist der deutsche Immobilien-Boom wirklich zu Ende?

Weil die Mieten kaum weiter steigen, die hohen Kaufpreise sich aber nur mit steigenden Mieten rechtfertigen lassen, kann es in einigen Metropolen zu einem Trendbruch kommen, heißt es im aktuellen Frühjahrsgutachten der Immobilienwirtschaft, das der Zentrale Immobilien Ausschuss (ZIA) jüngst an Gunther Adler, den Parlamentarischen Staatssekretär im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, übergeben hat. [mehr]

Der Prozess gegen die Manager der insolventen S&K-Gruppe könnte schneller sein Ende finden als bisher gedacht. Aus Zeitgründen will die Staatsanwaltschaft die Betrugsvorwürfe fallen lassen und nur noch wegen mutmaßlicher Untreue verhandeln. Das verunsichert viele Anleger, die auf ihr Geld warten. [mehr]

Wer eine Immobilie kaufen will, braucht billiges Geld und gute Beratung. Doch auf den Bankberater können sich Bauherren und Wohnungskäufer oft nicht verlassen. Von 21 Banken und Kreditvermittlern schnitten im Praxistest des Magazins Finanztest 7 mit mangelhaft oder nur mit ausreichend ab. Nur 5 Kreditanbieter berieten gut. [mehr]