„Der Vertrieb von Lebensversicherungen gehört vom Kopf auf die Füße gestellt“, sagt Franz-Josef Rosemeyer, Vorstand der A.S.I. Wirtschaftsberatung. In einem aktuellen Marktkommentar erklärt er, wie Lebens- und Rentenversicherung wieder „die ihr angemessene Wertschätzung“ erfahren. [mehr]

Neue Runde im Schlagabtausch zwischen Axel Kleinlein vom Bund der Versicherten und dem Ludwigshafener Finanzprofessor Hermann Weinmann: Weinmann diskutiere eher auf politischer und emotionaler als auf fachlicher Ebene, rügt Kleinlein und fordert zum „offenen und ehrlichen Fachdiskurs“ auf. Der BdV erhalte zudem keine staatlichen Mittel. [mehr]

Seit Jahren gibt es ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen dem Makler- und dem Ausschließlichkeitsvertrieb um die Vorherrschaft im Gewerbekundenmarkt. In diesem Jahr weisen Versicherungsmakler erstmalig einen deutlichen Vorsprung vor den gebundenen Vertretern aus. [mehr]

Die Rating-Agentur Scope Analysis hat zum elften Mal ihre „European Fund Awards“ verliehen. Neben einigen Dauergästen der jährlichen Preisverleihung zählen auch fünf Asset Manager zu den Ausgezeichneten, deren Fonds in diesem Jahr erstmalig prämiert wurden. [mehr]

„Politische Börsen haben kurze Beine“, so eine bekannte Börsenweisheit. Doch gerade diese angeblich kurzen Beine haben in diesem Jahr für reichlich Turbulenzen gesorgt. Matthias Hoppe, Portfoliomanager der Franklin Diversified Fonds bei Franklin Templeton Solutions, blickt auf das politische Börsenjahr zurück und wagt einen Ausblick auf 2017. [mehr]

Deutschlands Versicherer stehen vor der digitalen Transformation ihrer Geschäftsmodelle. Dabei gilt es Kontinuität mit Innovation und Disruption der Branche durch die neue Insurtech-Konkurrenz zu verbinden. Über die konkreten Schritte diskutierten jetzt Branchenexperten. [mehr]

NEWSLETTER

DAS INVESTMENT daily
DER FONDS weekly

DAS INVESTMENT Versicherungen

Datengestützte Inhalte

Optimismus ja, Euphorie nein. Donald Trump als US-Präsident dürfte die Aktienmärkte 2017 am meisten beeinflussen. Eine Umkehr am Rentenmarkt ist nicht zu erwarten. Was für Anleger im Jahr 2017 entscheidend wird, bringen die Chef-Investmentstrategen von Fidelity International in einer Zusammenschau auf den Punkt. [mehr]

Der im Dezember 2015 aufgelegte Berenberg-1590-Aktien-Mittelstand Fonds konzentriert sich auf deutsche Nebenwerte mit hohem strukturellen Wachstum. Diese seien im Mittelstand durchaus zu finden, so Fondsmanager Ingo Koczwara. Vor allem in der Digitalisierung mischen die Unternehmen kräftig mit. [mehr]

Bildergalerien

Deutschlands Sparer mit herkömmlichen Zinsprodukten haben immer stärker unter dem Niedrigzinsumfeld zu leiden. Das macht risikoreichere Anlageformen attraktiver: Investmentfonds sind einer aktuellen Umfrage so beliebt wie seit sechs Jahren nicht mehr. [mehr]

Der große Zuspruch für ETFs ist gerechtfertigt. Sie sind leicht handelbar, diversifiziert und billig. Doch in Krisenzeiten offenbart sich eine große Schwäche: ihr fehlendes Risiko-Management. Denn anders als aktiv gemanagte Fonds folgen die passiven Investmentfonds ihrem Index im Extremfall bis in den Abgrund. Ein Beispiel. [mehr]

Deutschlands Sparer mit herkömmlichen Zinsprodukten haben immer stärker unter dem Niedrigzinsumfeld zu leiden. Das macht risikoreichere Anlageformen attraktiver: Investmentfonds sind einer aktuellen Umfrage so beliebt wie seit sechs Jahren nicht mehr. [mehr]

Riester-Sparer haben Anspruch auf eine staatliche Förderung ihrer privaten Altersvorsorge. Doch dafür müssen sie teilweise jetzt aktiv werden. Der Versicherungsexperte Mathias Zunk hat die vier wichtigsten Punkte zusammengestellt. [mehr]

Das Interesse an der Eigenheimrente, den meisten als „Wohn-Riester“ bekannt, ist in Deutschland anhaltend hoch. Im ersten Halbjahr 2016 legte die Zahl der abgeschlossenen Verträge um 4,1 Prozent zu. So stark wuchs kein anderes Modell im Rahmen der Riester-Vorsorge. [mehr]

Unscheinbarer Vorreiter: Das bei Telematik-Versicherungen führende Land weist in der Sparte Telematik-Kfz-Policen bereits 15 Prozent Marktdurchdringung auf und befindet sich mitten in Europa, berichtet René Schoenauer, Product Marketing Manager für die EMEA-Region bei Guidewire. [mehr]

Das Interesse an der Eigenheimrente, den meisten als „Wohn-Riester“ bekannt, ist in Deutschland anhaltend hoch. Im ersten Halbjahr 2016 legte die Zahl der abgeschlossenen Verträge um 4,1 Prozent zu. So stark wuchs kein anderes Modell im Rahmen der Riester-Vorsorge. [mehr]

Historisch niedrige Zinsen und moderates Wirtschaftswachstum haben seit Ende der Finanzkrise 2009 die Immobilienpreise auch in Deutschland immer weiter nach oben getrieben. Einer aktuellen Untersuchung zufolge zeigen sich in einzelnen deutschen Metropolen bereits „Überhitzungstendenzen“. [mehr]

Bauministerin stellt bis zu 20.000 Euro in Aussicht

Zuschüsse fürs familiäre Eigenheim geplant

Der Staat wird vermutlich bald Familien finanziell beim Haus- oder Wohnungskauf unterstützen. Die Zuschüsse sollen sich nach der Anzahl der Kinder richten. Das geht aus einem Konzeptpapier des Bauministeriums hervor. [mehr]

Der Asset Manager des Schweizer Lebensversicherers Swiss Life drängt ins deutsche Immobilienanlage-Geschäft. Dazu hat er eine eigene Kapitalverwaltungsgesellschaft gegründet. Der erste Immobilienfonds soll in wenigen Wochen folgen. [mehr]

Das Onlineportal Curbed hat die 25 kostspieligsten US-Immobilien aufgelistet, die derzeit zum Verkauf stehen. Viele befinden sich nahe den Metropolen New York und Los Angeles. Doch auch einige Überraschungen sind dabei. [mehr]