Die Wirtschaftsdaten mindern den Druck auf die Europäische Zentralbank, auf der Ratstagung am Donnerstag eine Änderung der Zinspolitik zu verkünden. Es bleibt jedoch keine Zeit für Selbstgefälligkeit, sagt Darren Williams, Director of Global Economic Research, beim Asset Manager AllianceBernstein (AB). [mehr]

Geldanlage ist generell ein schwieriges Thema – für alle. Dass es beim Sparen und dem Sparverhalten dennoch Geschlechterunterschiede gibt, zeigt eine AXA Studie. Nur halb so viele Frauen (15 Prozent) wie Männer (30 Prozent) suchen gern nach passenden Anlagemöglichkeiten. [mehr]

Viele Versicherungsmakler fragen sich aktuell, ob sie ab Ende Mai einen Datenschutzbeauftragten benötigen – denn dann wird die Datenschutzgrundverordnung scharf geschaltet. Der Vermittlerverband AfW hat bei den Datenschutzbeauftragten der einzelnen Bundesländer nachgefragt. [mehr]

NEWSLETTER

DAS INVESTMENT daily
Börsentäglich
DAS INVESTMENT Versicherungen
Zweiwöchentlich

Datengestützte Inhalte

Versicherer sind zunehmend pessimistisch eingestellt, wenn es um die Anlagemöglichkeiten am Kapitalmarkt geht. 50 Prozent stufen die Investmentchancen momentan als nicht allzu rosig ein. 2017 waren es noch 36 Prozent. [mehr]

Die Aktienkurse schwanken, die US-Zentralbank zieht die Zinsen an, neue Zölle behindern den Freihandel. Ertragsorientierte Multi-Asset-Fonds trotzen Widrigkeiten mit konsequentem Risikomanagement und konzentrieren sich auf Zins- und Dividendenerträge. [mehr]

[TOPNEWS]  Dividenden-Mann John Bailer im Verhör

„Schwankungsarme Aktien sind teuer geworden“

Warum einen Dividendenfonds kaufen, wenn es auf US-Staatsanleihen wieder 3 Prozent Zinsen gibt? John Bailer nimmt die Frage sportlich und liefert saubere Argumente. Überhaupt hat der Manager des Aktienfonds BNY Mellon US Equity Income gute Gründe, warum die USA wieder zurück zur Dividendenkultur finden. [mehr]

Die Notenbanken werden im Laufe des Jahres die geldpolitischen Zügel weiter anziehen. Die Folgen sind höhere Volatilität und ein Anstieg der Renditen von kurzfristigen Anleihen – Gelegenheit für Zukäufe, meint Thomas Hollenberg, Anleihenanalyst bei Capital Group. Langfristige US-Zinsen dürften sich eher seitwärts bewegen. [mehr]

Die Aktienkurse schwanken, die US-Zentralbank zieht die Zinsen an, neue Zölle behindern den Freihandel. Ertragsorientierte Multi-Asset-Fonds trotzen Widrigkeiten mit konsequentem Risikomanagement und konzentrieren sich auf Zins- und Dividendenerträge. [mehr]

[TOPNEWS]  Vermögensverwalter analysiert

Die Vorteile und die Grenzen vermögensverwaltender Fonds

Vermögensverwaltende Fonds wollen Schwankungen begrenzen und dabei eine veritable Rendite erwirtschaften. Doch die Arbeit der erfahrenen Fondsmanager werde oft nicht honoriert, bedauert Vermögensverwalter Stefan Wallrich: Denn Anleger freuen sich weniger über geschickt umschiffte Verluste – und trauern umso mehr entgangenen Gewinnen hinterher. [mehr]

[TOPNEWS]  Gerichtsurteil

Infinus-Vermittler muss haften

Das Landgericht Bamberg verurteilte einen Vermittler der Infinus AG zu Schadensersatz. Der Entscheid ist ungewöhnlich, bislang gab es noch kein Urteil gegen einen gebundenen Infinus-Vermittler. [mehr]

[TOPNEWS]  Dividenden-Mann John Bailer im Verhör

„Schwankungsarme Aktien sind teuer geworden“

Warum einen Dividendenfonds kaufen, wenn es auf US-Staatsanleihen wieder 3 Prozent Zinsen gibt? John Bailer nimmt die Frage sportlich und liefert saubere Argumente. Überhaupt hat der Manager des Aktienfonds BNY Mellon US Equity Income gute Gründe, warum die USA wieder zurück zur Dividendenkultur finden. [mehr]

Die Rating-Agentur Franke und Bornberg hat ihre Untersuchung zur Regulierungspraxis ausgewählter Berufsunfähigkeitsversicherer neu aufgelegt. Das Ergebnis: Der pauschale Vorwurf, die Versicherer würden im Ernstfall doch eh nicht leisten, sei so nicht haltbar. Schwachstellen gibt es aber sehr wohl. Hier kommen die Details. [mehr]

Versicherer sind zunehmend pessimistisch eingestellt, wenn es um die Anlagemöglichkeiten am Kapitalmarkt geht. 50 Prozent stufen die Investmentchancen momentan als nicht allzu rosig ein. 2017 waren es noch 36 Prozent. [mehr]

Bei kleinen und mittelständischen Unternehmen herrscht aktuell noch großer Nachholbedarf in Sachen Datenschutzrecht. Obwohl die Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) Ende Mai scharf geschaltet wird, ist jeder zweite Mittelständler noch nicht darauf vorbereite. [mehr]

Wegen fallender Überschussbeteiligung

Generali verteuert BU-Versicherungen

Die anhaltend niedrigen Zinsen wirken sich beim Versicherer Generali auf die Überschussbeteiligung aus. In einem Schreiben hat sie ihre Kunden darüber informiert, dass deshalb die Beiträge in der Berufsunfähigkeitsversicherung steigen. Betroffen sind Verträge, die vor 2015 abgeschlossen wurden. [mehr]

[TOPNEWS]  Filialbanken im Ranking

Hier gibt es Top-Service bei der Baufinanzierung

Für das komplexe Thema Baufinanzierung sind Filialbanken eine gute Anlaufstelle. Doch nicht alle Banken bieten bei der Immobilienfinanzierung einen gleich guten Service. Das zeigt ein aktueller Vergleich von 15 regionalen und überregionalen Finanzinstituten. [mehr]

[TOPNEWS]  Vermögensverwalter fragt sich

Kommt die Inflation – und wenn ja, wieviel?

Viele Zentralbanken haben über Jahre versucht, mit einer lockeren Geldpolitik Wachstum und Inflation wieder in Gang zu bringen. Haben die Mühen gefruchtet? Inflation gibt es vor allen Dingen in einem bestimmten Sektor, sagt Hubert Thaler vom Starnberger Vermögensverwalter Top Vermögen. [mehr]