J8 Capital Management legt den Fonds UI-J8 Global Absolute Return auf. Der Fokus liegt auf langfristigen Kapitalerhalt und Portfoliodiversifizierung. Auch ESG-Faktoren finden Beachtung. [mehr]

Die Fondsgesellschaft der Luxemburger Privatbank Banque de Luxembourg, BLI, hat mit Patricia Kaveh eine neue Chefin für ihren Vertrieb ernannt. Auf den BLI-Fondsvertrieb in Deutschland sowie Österreich und der Schweiz konzentriert sich zukünftig Lutz Overlack. [mehr]

Die Deutsche Bank und der digitale Versicherungsmakler Friendsurance arbeiten künftig bei Beratung, Abschluss und Bestandspflege von Sachversicherungen zusammen. In dem hauseigenen „Versicherungsmanager“ können Kunden bald all ihre Verträge verwalten, anpassen und auch neue Policen abschließen. [mehr]

Greiff Capital Management hat seinen Vorstand um zwei Mitglieder erweitert. Udo Wedler wird Vertriebschef, Robert Habatsch verantwortet als operativer Leiter die künftige Ausrichtung des Freiburger Vermögensverwalters. [mehr]

NEWSLETTER

DAS INVESTMENT daily
Börsentäglich
DAS INVESTMENT Versicherungen
Zweiwöchentlich

Datengestützte Inhalte

Der Internetriese Tencent steigt in den Vertrieb von Kapitalanlagen ein. Das chinesische Vorzeigeunternehmen hat für seine Tochtergesellschaft Tengan Funds die Erlaubnis erhalten, Fonds direkt zu verkaufen. Erste Zielgruppe sind die rund eine Milliarde Nutzer der Kommunikationsplattform und Tencent-Tochter Wechat. [mehr]

„Die Vorzeichen für 2018 könnten kaum besser sein“, kommentiert Thomas Beyerle von Catella Property Valuation die Bilanz des „außerordentlich guten Immobilienjahres 2017“. Das vergangene Jahr zeige Rekordwerte beim Flächenumsatz und Transaktionsvolumen an Deutschlands sieben Top-Standorten. [mehr]

Zwei Klassiker mischen das Feld der globalen Schwellenländerfonds auf – während ein dritter schwächelt und weiter mit Abflüssen kämpft. [mehr]

Laut Bundesbank-Vorstandsmitglied Joachim Wuermeling müssen digitale Währungen wie zum Beispiel der Bitcoin „über kurz oder lang Gegenstand von Gesetzgebung“ werden. Das Thema betreffe zum einen die Versteuerung der teilweise exorbitanten Kursgewinne und zum anderen den Anlegerschutz. [mehr]

Der Internetriese Tencent steigt in den Vertrieb von Kapitalanlagen ein. Das chinesische Vorzeigeunternehmen hat für seine Tochtergesellschaft Tengan Funds die Erlaubnis erhalten, Fonds direkt zu verkaufen. Erste Zielgruppe sind die rund eine Milliarde Nutzer der Kommunikationsplattform und Tencent-Tochter Wechat. [mehr]

„Die Vorzeichen für 2018 könnten kaum besser sein“, kommentiert Thomas Beyerle von Catella Property Valuation die Bilanz des „außerordentlich guten Immobilienjahres 2017“. Das vergangene Jahr zeige Rekordwerte beim Flächenumsatz und Transaktionsvolumen an Deutschlands sieben Top-Standorten. [mehr]

Zwei Klassiker mischen das Feld der globalen Schwellenländerfonds auf – während ein dritter schwächelt und weiter mit Abflüssen kämpft. [mehr]

800 Milliarden Euro Fondsvolumen

Norwegens Staatsfonds schlägt den Markt

Lohnt sich aktives Fondsmanagement? Diese Frage hatten Medien in Norwegen auch in Bezug auf den Staatsfonds des skandinavischen Landes gestellt. Die jetzt veröffentlichte Antwort an die Regierung in Oslo ergab: Der Fonds hat seit seiner Auflegung im Jahr 1998 den Markt übertroffen. [mehr]

Die Große Koalition hat im Rahmen ihrer Sondierungsgespräche auch eine Verbesserung der Mütterrente beschlossen. Gut eine Milliarde Euro soll das kosten – und das obwohl nur 2,8 Millionen Rentnerinnen überhaupt von den Plänen profitieren können, wie die Rentenversicherung kritisiert. Für einige Rentenvorhaben hat die Behörde aber auch Lob übrig. [mehr]

Vor einigen Tagen wetterte Ex-Versicherungsmanager Sven Enger in einem Interview mit dem „Stern“ gegen die deutschen Lebensversicherer. Ein Crash stehe bevor, Kunden sollten ihre Policen kündigen so lange es noch ginge. Der Policenkäufer Partner in Life widerspricht Enger. Ein Blick auf die tatsächliche Guthabenentwicklung zeige ein ganz anderes Bild. [mehr]

„Wir können uns nicht dauerhaft von Leuten, die zu wenig vom Fach verstehen, sagen lassen, was wir haben dürfen.“ Ein Satz, der sitzt. Ausgesprochen wurde er von Oliver Bäte, seines Zeichens Chef der Allianz, bei einem Wirtschaftsgipfel der „Rheinischen Post“ vor rund 100 Lesern in Düsseldorf. Zusätzlich zum Thema Bürgerversicherung ging der Manager auch auf die aktuelle Lage in der Lebensversicherung ein. [mehr]

„Die Vorzeichen für 2018 könnten kaum besser sein“, kommentiert Thomas Beyerle von Catella Property Valuation die Bilanz des „außerordentlich guten Immobilienjahres 2017“. Das vergangene Jahr zeige Rekordwerte beim Flächenumsatz und Transaktionsvolumen an Deutschlands sieben Top-Standorten. [mehr]

Trotz steigender Immobilienpreise

Hier ist Wohneigentum noch erschwinglich

Wohneigentum in Deutschland bleibt trotz steigender Preise erschwinglich, lautet das Fazit des Immobilienverbands IVD nach Auswertung seines „Erschwinglichkeitsindex“. Demnach liegt der bundesweite Index jetzt wieder auf dem Niveau von 2012. Dennoch bleiben einige Städte nahezu unerschwinglich. [mehr]

Der Mammut-Prozess um den Anlegerbetrug beim Immobilienunternehmen S&K wird womöglich neu aufgerollt. Denn mehrere der zu jahrelangen Haftstrafen verurteilten Ex-Manager haben einen Antrag auf Revision gestellt. Dabei handelt es sich laut Medienberichten unter anderem um Jonas K. und Hauke B. [mehr]

Ab 2018 steigt die Grundzulage für Riester-Sparer. Die Förderung wirkt nach Einschätzung von Robert Annabrunner, DSL Bank, wie ein Tilgungsturbo. Gerade Familien mit Kindern könnten von den Zulagen und Steuervorteilen profitieren. [mehr]