News

Der New Yorker Vermögensverwalter Van Eck erweitert sein Produktangebot in Europa von bisher sechs auf künftig 20 Exchange Traded Funds (ETFs). Dazu übernimmt der Pionier der Gold-Fonds, der zu den größten ETF-Anbietern in den USA gehört, jetzt einen europäischen Mitbewerber. [mehr]

Wer bei Aktienivestments sein Geld nicht auf einen Schlag, sondern in regelmäßigen Raten anlegt, kann ruhigen Gewissens jederzeit damit beginnen. Denn der Einstiegszeitpunkt spielt dann keine große Rolle mehr, sagt Heiko de Vries, Vorstand des Vermögensverwalters Loys. Den Effekt des Sparplansparens verdeutlicht Loys anhand eines Renditedreiecks zum MSCI World. [mehr]

[TOPNEWS]  Neue Anforderungen nach Mifid II

Fondsbranche holt bei fehlenden Daten auf

Noch immer fehlen den Betreibern großer Datenbanken für den Fondsvertrieb viele Detailangaben, die seit der ersten Januarwoche verpflichtend anzugeben sind. Doch immer mehr der dringend benötigten Produktinformationen treffen ein. Die deutsche Finanzaufsicht verspricht Nachsicht mit den Bummlern. [mehr]

„Der kleine Bruder des Dax hat jetzt seinen Rekordstand wieder im Visier“, berichten die Analysten des Vermögensverwalters der Deutsche Bank. Sie erklären anhand des eher selten dargestellten Kursindexes für deutsche Standardwerte, warum sie deutsche Aktien derzeit bevorzugen. [mehr]

Eine Frau sieht rot: Weil sie in den Briefen ihres Kreditinstituts in männlichen Wortformen angesprochen wurde, hat eine Kundin die Sparkasse kurzerhand verklagt. Inzwischen ist das Verfahren auf seinem Weg durch die Instanzen sogar vor dem höchsten deutschen Gericht gelandet. [mehr]

Initiative „Deutschland spart VL“

„VL-Ansprüche von 1,6 Milliarden Euro verschenkt“

Deutschland spart sich arm: Viele Anleger hierzulande meiden Aktien-Investments, obwohl sie dadurch Chancen auf reale Wertsteigerungen verschenken. Zudem bleiben Ansprüche auf vermögenswirksame Leistungen oft ungenutzt. Das will die Direktbank Ebase mit einem neuen Online-Angebot ändern. [mehr]