Altersvorsorge

[TOPNEWS]  Markus Stillger zündet eine Kerze an für Christoph Bruns

Ist die Nacht am dunkelsten ...

Viele Jahre lang trommelte Christoph Bruns für die Aktie, nun scheint einer der renommiertesten deutschen Geldverwalter die Trommelstöcke zur Seite legen zu wollen. DAS-INVESTMENT-Kolumnist Markus Stillger springt ein – und nennt gute Argumente, die auch Bruns unterschreiben könnte. [mehr]

Gut 70 Prozent der Bundesbürger halten das deutsche Rentensystem für gerecht – darunter besonders die Älteren. Etwas überraschender dürfte diese Erkenntnis: Selbst bei den Unter-30-Jährigen wird diese Meinung von rund 70 Prozent geteilt, wie eine aktuelle Studie zeigt – obwohl diese die demografiebedingten Lasten wohl am ehesten zu spüren bekommen werden. [mehr]

Geschichte, Kunst – Geldlehre? Drei Viertel der Deutschen wünschen sich, dass der Stundenplan bald in etwa so aussieht. Grund: Viele Bürger kennen sich hierzulande nicht ausreichend mit dem Thema Finanzen aus, wie eine aktuelle Studie zeigt. Dabei müsste das Problem bereits in der Schule angegangen werden, finden die meisten Befragten. [mehr]

In der Sendung „Klartext, Frau Merkel“ musste sich die Bundeskanzlerin im Rahmen des Wahlkampfs harter Kritik stellen. Eine Zuschauerin geigte Angela Merkel besonders zu den Themen Riester-Rente und Altersarmut die Meinung. [mehr]

Produktentwicklung in der Lebensversicherung

Alternative Garantien dominieren das Neugeschäft

In der Produktentwicklung der Lebensversicherer der kommenden Jahre wird es zunehmend um alternative Garantien mit dem Kapitalerhalt als Ziel gehen. Da sind sich 43 Prozent der Branchenexperten einig, wie eine aktuelle Umfrage zeigt. [mehr]

Anlegerbarometer von Union Investment

Nur 42 % der deutschen Sparer kaufen Aktien

86 Prozent der Deutschen sehen Aktionäre als Nutznießer der soliden Konjunktur. Aber nur knapp jeder Zweite glaubt, mit Geldanlagen in Aktien vom Erfolg der deutschen Wirtschaft profitieren zu können. Das zeigt eine repräsentative Befragung deutscher Sparer. [mehr]

[TOPNEWS]  Robert Halver zu deutschen Aktien

„Die Crash-Propheten sollten Kochbücher schreiben“

Der Börsensommer war hierzulande ziemlich enttäuschend. Für viele Schwarzmaler scheint er aber nur die Ouvertüre zu einem fast schon sehnsüchtig erwarteten Aktienzusammenbruch zu sein, wundert sich Robert Halver, Chefanalyst der Baader Bank. [mehr]

Laut einer aktuellen Studie weiß die Mehrheit der Deutschen nicht, wie es um ihre Rentenansprüche steht. Der Bankenverband der Deutschen Renten will diesen Zustand nicht hinnehmen. Er fordert von der Bundesregierung, dass sie eine Infoplattform zum Thema Altersvorsorge einführt. [mehr]