Emerging Markets

Das indische Finanzministerium will Banken mit einer Finanzspritze von 32 Milliarden US-Dollar wieder aufmöbeln. Doch das ist nur der Anfang eines Trends, sagt Avinash Vazirani, Fondsmanager des Jupiter India Select. Da wird noch mehr passieren. [mehr]

„Die Hausse der Schwellenländer ähnelt stark dem Muster an den US-Börsen“, findet Morgan Harting, Multi-Asset Portfolio Manager bei der Fondsgesellschaft AllianceBernstein (AB). Denn: Technologiemarktführer haben bisher dreimal so viel Ertrag abgeworfen wie der Rest des Schwellenländer-Anlageuniversums. Doch es gibt noch weitere Bereiche, die 2018 enorme Chancen bieten. [mehr]

Investment-Experte Benjamin Melman

„Die Volatilität im Auge behalten!“

Dank der anhaltend guten Fundamentaldaten, sind Investoren so zuversichtlich wie schon lange nicht mehr. „Anlass zur Sorge gibt momentan allenfalls ihre Sorglosigkeit“, meint Benjamin Melman, Leiter Asset Allocation und Sovereign Debt bei Edmond de Rothschild Asset Management. [mehr]

Fondsmanager haben derzeit einen unersättlichen Appetit auf Risiko. Laut einer aktuellen Studie geben so viele Investoren wie noch nie seit Beginn der monatlichen Umfrage 2001 an, dass sie eine überdurchschnittlich hohe Verlustgefahr eingehen. Gegen Kurskorrekturen sichern immer weniger Manager ab. [mehr]

Trügerische Ruhe

Mehr Vola, bitte!

Für Susanne Grabinger sind die Märkte zu ruhig. Es dürfte ruhig wieder mal krachen - dann könnten die Strategen von M&G ihre Favoriten nachkaufen. [mehr]

Der Parteitag der KP Chinas hat erhebliche Folgen für Investoren. Xi Jinping verfügt über eine gestärkte Machtbasis und wird für eine Agenda kämpfen, die Chinas zyklischen Mini-Abschwung verlängern, aber auch Investment-Chancen schaffen wird, so Hayden Briscoe, Head of Fixed Income Asia Pacific bei UBS. [mehr]