Berufsunfähigkeitsversicherung (BU)

Ein Fußballprofi wird berufsunfähig und erhält eine BU-Rente von seinem Versicherer. Im Rahmen der Nachprüfung kommt der Anbieter zu dem Schluss, dass keine Berufsunfähigkeit mehr vorliegt. Der Grund: Der Mann arbeitet inzwischen als Eventmanager, und dieser Beruf sei vom sozialen Ansehen her vergleichbar mit dem des Fußballprofis. Wie der Fall nun weitergeht, erfahren Sie hier. [mehr]

„Leistungsentscheidungen von Versicherungen sollten nicht einfach hingenommen werden“, empfiehlt Björn Thorben M. Jöhnke mit Blick auf ein aktuelles BGH-Urteil zur Berufsunfähigkeitsversicherung. Andernfalls könnten Versicherte trotz Anspruchs leer ausgehen, so der Fachanwalt für Versicherungsrecht. [mehr]

Kann eisernes Sparen den BU-Schutz ersetzen?

„Bei der BU geht es um eine reine Statusabsicherung“

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) ist eine sinnvolle Sache. Darin sind sich Versicherungsvermittler und Verbraucherschützer einig – im Prinzip. Doch da der Schutz für bestimmte Berufsgruppen sehr teuer ausfallen kann, häufen sich in der Presse Schlagzeilen wie jüngst diese: „Im Prinzip geht es auch ohne“ – belegen soll dies ein Zahlenbeispiel. [mehr]

[TOPNEWS]  Argumentationshilfe für Versicherungsmakler

Darum sollte man die BU-Versicherung schon im Studium abschließen

Eine Berufsunfähigkeitsversicherung schließt man am besten früh ab. Dann ist die Gesundheit noch in Ordnung und die Prämie bezahlbar. Auf welche Klauseln Makler achten sollten, wenn es an die Absicherung von Azubis, Schülern und Studenten geht. [mehr]

Drei von vier Versicherten erhalten bei Bedarf Leistungen aus ihren Berufsunfähigkeits-Policen. Häufigster Grund für beruflichen Ausfall sind pychische Erkrankungen. Und die Bearbeitung von Anträgen geht schnell - unter einer Voraussetzung. Der Versichererverband GDV hat aktuelle Zahlen zu BU-Versicherungen vorgestellt. [mehr]

Wer aufgrund einer schweren Krankheit oder eines Unfalls seinen Beruf nicht mehr ausüben kann, steht finanziell sehr schlecht da. Doch das scheint den meisten Deutschen nicht bewußt zu sein. Denn nur 18 Prozent aller Bundesbürger haben sich gegen Berufsunfähigkeit abgesichert. Damit rangiert die Absicherung eigener Arbeitskraft fast gleichauf mit der Sterbegeldversicherung. [mehr]

Getsurance gibt seine erste Zusammenarbeit mit einem großen Vertriebspartner bekannt: Das Berliner Insurtech kooperiert ab sofort mit der Servicegesellschaft für Versicherungs- und Finanzmakler GermanBroker.net aus Hagen. [mehr]

Der von Lars Drückhammer mitgeführte Maklerpool Blaudirekt übernimmt zum Jahreswechsel das auf Berufsunfähigkeitsversicherungen spezialisierte Analyse- & Softwarehaus HT-Maklerservice. Für die angeschlossenen Versicherungsmakler bringt die Fusion eine Kostenersparnis von 3.000 Euro. [mehr]