Berufsunfähigkeitsversicherung (BU)

Berufsunfähigkeitsversicherung (BU)

Wegen fallender Überschussbeteiligung

Generali verteuert BU-Versicherungen

Die anhaltend niedrigen Zinsen wirken sich beim Versicherer Generali auf die Überschussbeteiligung aus. In einem Schreiben hat sie ihre Kunden darüber informiert, dass deshalb die Beiträge in der Berufsunfähigkeitsversicherung steigen. Betroffen sind Verträge, die vor 2015 abgeschlossen wurden. [mehr]

Die Ratingagentur Franke und Bornberg, der Nachrichtensender N-TV und das Deutsche Institut für Service-Qualität (Disq) haben die 30 besten Versicherer in 9 Kategorien gekürt. Wer dazu gehört, erfahren Sie hier. [mehr]

Regelmäßig legt der Branchenverband GDV Statistiken zur BU-Versicherung vor. Dabei mangele es aber an Transparenz, findet Versicherungsmakler und BU-Experte Matthias Helberg. Er fordert, dass der GDV die dargelegten Quoten mit nachvollziehbarem Material unterfüttert „damit echtes Vertrauen entstehen kann“. [mehr]

Das Urteil „Versicherer leisten im Ernstfall nicht“, ist recht hartnäckig in den Köpfen von Verbrauchern verankert. Stimmt aber nicht, zeigt nun eine gemeinsame Studie von Servicevalue und Focus Money. Hier kommen die zuverlässigsten Versicherer für die Bereiche Berufsunfähigkeit, Krankenversicherung, Unfall & Co. [mehr]

Wenn Versicherte länger krankgeschrieben sind, aber noch nicht als berufsunfähig gelten, kann sie das in finanzielle Nöte stürzen. Eine Arbeitsunfähigkeitsklausel im Rahmen einer Berufsunfähigkeitsversicherung kann das Risiko überbrücken, bedarf aber den Blick fürs Detail. [mehr]

Nach erneuten Beitragsanpassungen

Maxpool legt Beschwerde gegen WWK bei Bafin ein

Der Versicherer WWK hat zum Jahresbeginn seine Beiträge erneut stark erhöht. Einige Kunden müssen bis zu 40 Prozent mehr zahlen. Der Maklerpool Maxpool will das nicht hinnehmen und sich nun bei der Finanzaufsichtsbehörde Bafin beschweren. [mehr]

Berufsunfähigkeitsversicherung

Makler ärgern sich erneut über WWK

Bis zu 40 Prozent mehr sollen versicherte Kunden der WWK Leben für ihre Berufsunfähigkeitsversicherung zahlen. Neben dem drastischen Preissprung stößt aber vor allem die Kommunikationspolitik des Versicherers bei Maklern auf Unverständnis. [mehr]