Crashtest: 95 Fonds für Aktien aus Südostasien

Angus Tulloch, Manager des First State Asia Pacific Leaders

Angus Tulloch, Manager des First State Asia Pacific Leaders

// //

Warum dieser Markt jetzt interessant ist  

Angus Tulloch, Manager des First State Asia Pacific Leaders  

Die asiatische Wirtschaft ist in einem besseren Zustand als die der westlichen Staaten. Die Wachstumsprognosen sind höher, und wir haben immer noch Vertrauen in den einheimischen Konsum. Der Mittelstand wächst und die Urbanisierung in China schreitet voran – das schafft signifikante Möglichkeiten.

Darüber hinaus bleiben die demographischen Profile vieler Länder in der Region relativ günstig. Die Belastung durch eine alternde Bevölkerung ist gering. Ein weiteres Plus-Argument: Viele Unternehmen haben seit der Asien-Krise in den späten 90er Jahren Schulden abgebaut. Dies hat – in Verbindung mit starken operativen Cash Flows und geringen Ausgaben – zu wachsenden Dividendenzahlungen geführt.

Auch die Corporate-Governance-Standards werden immer besser und bieten mehr Transparenz als in der Vergangenheit. Langzeit-Investoren wären deshalb nachlässig, wenn sie der Region keine Aufmerksamkeit schenken.

>>Vergrößern