Das Beste im Netz

Diekmanns Volksfonds

Experten warnen Anleger

Bis zu vier Prozent Rendite fast ohne Risiko. Mit diesem Versprechen wollen der ehemalige Bild-Chefredakteur Kai Diekmann und Banker Leonhard "Lenny" Fischer die frustrierte Sparer locken. Im Meedia-Interview befürchtet der Co-Chef des Investmentportals Feingold und Ex-FTD-Redakteur Daniel Saurenz, dass Sparer mit dem Zukunftsfonds ein böses Ende erleben könnten wie einst mit der Volks-Aktie. [mehr]

Berkshire Hathaway, die Investmentholdig des Börsenguru Warren Buffett hat sich von einem Drittel ihrer IBM-Anteile getrennt hat - und stattdessen Apple-Aktien gekauft. [mehr]

Die Führungsfrage beim Deutschen Sparkassen- und Giroverband (DSGV) ist noch nicht geklärt. Die Krisensitzung am Dienstag brachte keine langfristige Lösung für den Dachverband der Finanzgruppe. Einen möglichen Nachfolger für DSGV-Präsident Georg Fahrenschon porträtiert die Süddeutsche Zeitung. [mehr]

„Es läuft schleppend“, zitiert die Frankfurter Allgemeine Zeitung aktuell einen beteiligten Rechtsanwalt zum Gerichtsverfahren um den Infinus-Skandal, einem der größten Wirtschaftsstrafprozesse Deutschlands. Darin geht es um Zehntausende geprellter Anleger und viele Hundert Millionen Euro Schaden. [mehr]

„Tatort“ über Berufsunfähigkeitsversicherung

Versicherungswirtschaft wehrt sich gegen Schurkenrolle

Das gibt es nicht oft: Ein „Tatort“, in dem die Versicherungsbranche die Hauptrolle spielt. Wenig überraschend hingegen die Rollenverteilung: Die „böse Versicherung“ agierte als Schurke im Stück und die Mörderin gab die Rächerin der Benachteiligten. [mehr]

Die Katholische Zusatzversorgungskasse des Verbandes der Diözesen Deutschlands und ein Doppelfonds der Evangelischen Kirche in Deutschland investieren jeweils rund 1 Prozent ihrer Kapitalanlagen in Private Equity. Doch einzelne Kirchengremien lehnen solche Investments ab. [mehr]