Die Wahrheit über Gold und Inflation

Alte Goldbarren kurz vor der Schmelze (Foto: Getty Images)

Alte Goldbarren kurz vor der Schmelze (Foto: Getty Images)

// //

Viele Menschen mussten bereits ihr Leben für das wertvolle Metall lassen. Und viele Anleger ihre Nerven. Der funkelnde Barren im heimischen Tresor schützt vor dem Untergang der Finanzwelt, vor Inflation und einigen weiteren Unannehmlichkeiten des Lebens, sagen die einen.

Blödsinn, halten die anderen dagegen. Gold trägt keine Früchte und ist Spielball panischer Anleger. Sein Nutzen hält sich in Grenzen.

Grund genug, das Zusammenspiel zwischen Inflation und Goldpreis einmal zu untersuchen. Denn zumindest seit Ablauf des Bretton-Woods-Abkommens in den späten 60er Jahren gibt es einen frei am Markt bestimmten Goldpreis.

Auf den folgenden Grafiken sehen Sie, wie sich Gold und Inflation seitdem verhalten haben.

--------------------------------------------------------------------



1930: Britischer Arbeiter schmilzt Goldmünzen ein (Foto Getty Images)