Fintechs

Fintechs

Ebase wechselt den Besitzer: Die FNZ Group erwirbt die Fonds- und Vertriebsplattform zu 100 Prozent von der Comdirect Bank. An Strategie und Geschäftsführung soll sich nichts ändern. [mehr]

Ein eigener Robo-Advisor ist für die Commerzbank einem Blog-Eintrag des Instituts zufolge kein Thema mehr. Stattdessen setzt man nun auf das Angebot der Tochter Comdirect – dem aber im Unterschied zum geplanten eigenen Robo eine entscheidende Komponente fehlt. [mehr]

Über Schlüsselbegriffe lässt sich herausfinden, ob und wie Unternehmen und Branchen miteinander verknüpft sind – auch wenn die Verbindungen auf den ersten Blick nicht ersichtlich sind. Die Informationen können auch für Investoren spannend sein. Drei Beispiele zeigt Marie Cardoen, Leiterin Privatkundengeschäft bei Goldman Sachs Asset Management Deutschland und Österreich. [mehr]

Der Münchner Maklerpool Fonds Finanz hat jetzt einen eigenen digitalen Vermögensverwalter. Das Angebot namens Easyinvesto können angebundene Makler aller Zulassungen für ihre Kunden nutzen. Die Anlageentscheidungen im Hintergrund trifft die DWS. [mehr]

Die Haspa und das Fintech Investify gehen künftig getrennte Wege. Nach einem Jahr endet die Zusammenarbeit mit Ablauf der Testphase. Auch eine Beteiligung der größten deutschen Sparkasse an dem Start-up ist vom Tisch. [mehr]

[TOPNEWS]  Vola-Ansatz oder Rebalancieren?

Mit welcher Strategie man besser durch einen Crash kommt

Robo-Berater drängen auf den Markt und wollen Aktienrisiken bändigen. Nur welcher Ansatz wäre zum Beispiel im Crash 2008 besser gewesen? Rebalancieren? Kaufen und liegen lassen? Nach Kursschwankung gewichten? Wir haben die Rechenmaschine angeworfen und es herausgefunden. [mehr]

Jedes Jahr werden in Deutschland hunderttausende Unternehmen neu gegründet. Egal, welcher Grund hinter der Entscheidung für die Firmengründung steht: Kapital brauchen fast alle Start-ups, um durchstarten zu können. [mehr]

[TOPNEWS]  Vermögensverwalter Stefan Wallrich

So legen wir mithilfe Künstlicher Intelligenz an

Künstliche Intelligenz (KI) hält Einzug in immer mehr Lebensbereiche, zunehmend auch ins Asset Management. Hier erläutert Vermögensverwalter Stefan Wallrich von Wallrich Wolf AM, wie sein Haus die neuen Möglichkeiten in einem selbst aufgelegten KI-Fonds nutzt. [mehr]

Künstliche Intelligenz (KI) setzt sich immer mehr durch. Aus vielen Bereichen lassen sich eigenständig nach Problemlösungen suchende Rechner nicht mehr wegdenken. In der Geldanlage beschleunigt sich die Entwicklung gerade enorm. Anleger können davon gleich doppelt profitieren, sagt Uwe Zimmer, Chef des digitalen Vermögensverwalters Fundamental Capital. [mehr]

Unreguliert und intransparent, Geschäftemacherei und Manipulation

Linke teilt kräftig gegen Vergleichsportale aus

Vergleichsportale stehen immer wieder in der Kritik, weil nur selten glasklar ist, wie sie vergleichen und was sie daran verdienen. In einer Kleinen Anfrage an die Bundesregierung fordert die Partei Die Linke daher nun eine schärfere Regulierung. [mehr]