Kommentare der Redaktion

Für eine Ende 2016 von DAS-INVESTMENT-Kolumnist Egon Wachtendorf abgeschlossene ETF-Wette sieht es momentan nicht gut aus. Das hindert ihn jedoch nicht daran, weiter an seinen Sieg zu glauben – und gleich zwei neue Wetten zu formulieren. Wer schlägt ein? [mehr]

Kommunikation mit Kunden ist eine hohe Kunst, die nicht jeder beherrscht. Das bekommen nicht nur Bahnfahrer Tag für Tag zu spüren, sondern auch Fondsanleger. DAS-INVESTMENT-Kolumnist Egon Wachtendorf bittet zum Sprachunterricht. [mehr]

[TOPNEWS]  Kommentar über Scheine und Münzen

3 schöne Momente, die uns Bargeldgegner nehmen wollen

Bargeld stört nur beim Wirtschaftswachstum, darin sind sich nicht wenige Volkswirte einig. Allerdings wirken ihre Argumente zuweilen recht einseitig. Hier ist mal ein Blick auf die andere Seite. Ein Plädoyer für Bares. [mehr]

[TOPNEWS]  Wachtendorf-Kolumne

ETF-Debatte: Mathematik gegen Menschenverstand

Manche Zahlen – geschickt präsentiert – sind so beeindruckend, dass sie ein ganzes Weltbild stützen können. Mitunter gehört jedoch nicht viel dazu, dieses Weltbild so zu erschüttern, dass es innerhalb kürzester Zeit in sich zusammenfällt. DAS-INVESTMENT-Kolumnist Egon Wachtendorf nennt ein aktuelles Beispiel. [mehr]

Was taugt die Anfang Januar in Kraft tretende Investmentsteuerreform? Eine berechtigte, aber letztlich zweitrangige Frage, findet DAS-INVESTMENT-Kolumnist Egon Wachtendorf. Entscheidend sei, im Vorfeld einen mitunter schnell begangenen Fehler zu vermeiden – und bei aller berechtigten Kritik auch einmal das Positive zu sehen. [mehr]

Ob eine Flasche halb voll oder halb leer ist, liegt im Auge des Betrachters. Ganz ähnlich verhält es sich mit manchen Aussagen zur Börse: Man kann sie für die eine Argumentation genauso nutzen wie für die komplett entgegengesetzte. DER-FONDS-Chefredakteur Egon Wachtendorf nennt ein Parade-Beispiel. [mehr]

[TOPNEWS]  Wachtendorf-Kolumne

Revolution bei der Rente

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles macht es einem nicht leicht, sie für ihre Rentenpolitik zu loben – selbst wenn sie in einem wichtigen Punkt ausnahmsweise einmal fundamental richtig liegt. Hurra-Rufe auf das neue Betriebsrentenstärkungsgesetz sind von DER-FONDS-Chefredakteur Egon Wachtendorf deshalb auch nicht zu erwarten. [mehr]

[TOPNEWS]  Wachtendorf-Kolumne

Wap bap oder die Anlage-Nöte der Generation Y

Über Geld spricht man nicht? Das sehen YouTube-Blogger wie Kolja Barghoorn, Jens Rabe oder Lars Erichsen ganz anders. Mit Finanz-Tipps aller Art wenden sie sich ungefragt an ein potenzielles Millionenpublikum. Für DER-FONDS-Chefredakteur Egon Wachtendorf eine echte Gratwanderung. [mehr]

[TOPNEWS]  Wachtendorf-Kolumne

Zehn aus 43 – mehr als ein Lotterie-Spiel

Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, aus einer Gruppe von Fonds jenen auszuwählen, der mit seiner Performance 20 Jahre später das Feld anführt? Minimal, bedauert DER-FONDS-Chefredakteur Egon Wachtendorf. Dennoch hält er es für einen Fehler, diesen Versuch gar nicht erst zu unternehmen. [mehr]