Kürzungen bei VW und Deutscher Bank So stiegen die Dividenden in Deutschland und weltweit

Dividenden im 2. Quartal in Milliarden US-Dollar. Quelle: Henderson Global Investors, Stand 30.6.2016

Dividenden im 2. Quartal in Milliarden US-Dollar. Quelle: Henderson Global Investors, Stand 30.6.2016

// //

Die weltweiten Dividenden stiegen im 2. Quartal um 2,3 Prozent auf 421,6 Milliarden US-Dollar. Das geht aus dem aktuellen Henderson Global Dividend Index hervor. Bereinigt um Sonderdividenden, Währungsbewegungen, zeitliche Effekte und Indexveränderungen betrug das Wachstum 1,2 Prozent.  

Dividenden-Index auf dem höchsten Stand seit Ende 2014

Der Henderson Global Dividend Index (HGDI) ist eine langfristige Studie der globalen Dividendentrends. Das Jahr 2009 – Indexwert 100 – dient als Basisjahr. Berechnet wird der Index, der auch für einzelne Regionen, Branchen und Sektoren ausgewiesen werden kann, auf US-Dollar-Basis. 

Der HGDI erreichte im 2. Quartal mit 161,0 den höchsten Stand seit Ende 2014. „Das Wachstum fiel schwächer aus als im 1. Quartal, was zum Teil durch eine weniger schwungvolle Entwicklung in den USA bedingt war“, erklären die Henderson-Analysten.