M&G, Blackrock, Nordea Stärken und Schwächen der 10 besten Topseller-Mischfonds

Wertentwicklung von 6 der 10 besten Topseller-Fonds

Wertentwicklung von 6 der 10 besten Topseller-Fonds

Topseller-Fonds als Anlageuniversum: Die Fonds-Vermögensverwaltung der RP Rheinische Portfolio Management setzt ausschließlich auf Topseller-Mischfonds. Zehn Fonds, die in den Topseller-Listen der Maklerpools und Direktbanken auftauchen, kommen ins Portfolio.

Jedes Quartal erstellt Christian Roch, Geschäftsführer der RP Rheinische Portfolio Management, ein Ranking, das auf acht verschiedenen relativen wie absoluten Kennzahlen zu Wertentwicklung und Risiko des Fonds basiert. Zudem nennt er die Stärken und Schwächen der jeweiligen Produkte. 

Unter den Top 10 des Mischfonds-Ranking der Vermögensverwaltung RP Rheinische Portfolio Management gab es im Juni zwei Veränderungen. Mit dem SPSW Global Multi Asset Selection ist ein neuer Topseller dabei. Der 2013 aufgelegte Fonds konnte kürzlich sein Volumen fast versiebenfachen. „Dennoch ist das Volumen aktuell mit weniger als 100 Millionen Euro noch vergleichsweise gering, sodass das Fondsmanagement weiterhin den der Strategie inhärenten Fokus auf kleine und mittlere Unternehmen beibehalten kann“, sagt Roch.

M&G Optimal Income: Hervorragende Ergebnisse mit defensivem Ansatz

Wieder unter den Top-10 ist der M&G Optimal Income, der mit seinem defensiveren Ansatz über das letzte Quartal hervorragende Ergebnisse erzielen konnte.

FvS Multiple Opportunities: Veränderte Risikokennzahlen

Nicht ganz unter die besten 10 schaffen es mit dem MFS Meridian Global Total Return (Platz 11) und dem FvS Multiple Opportunities (Platz 12) zwei offensivere Mischfonds. 

„Die zeitgleiche Bewegung eines schwächeren Dollars bei schwächeren Märkten gegen Ende des Quartals zeigte hier erneut, dass sich bei global aufgestellten Fonds in solch einem Umfeld Risiken kurzfristig stärker materialisieren können“, erklärt Roch. Die Entscheidung basiere also lediglich auf den Risiko-Kennzahlen und habe mit der Qualität der beiden Fonds nichts zu tun. 

Rang 10: JPM Global Macro Opportunities

Manager: Talib Sheikh; James Elliot; Shrenick Shah

Fondsvolumen: 4.348.454.739 Euro

Strategie: Flexibler Mischfonds, makroökonomische Trends als Grundlage für Investition in breite Auswahl von Assetklassen

Stärken: Unkorreliert zu traditionellen Assetklassen

Schwächen: Deutliche Mittelzuflüsse könnten Performance bremsen

Rang im Vorquartal:  10